Ansatz Längen Spitzen

photo

Lars Nicolaisen:

Videos in sozialen Medien müssen immer kurz sein. Möglichst unter 5 Minuten. Besser noch unter 3 Minuten…..

QUATSCH! VIDEOS MÜSSEN GUT SEIN!

Und ein langes gutes Video zu produzieren ist natürlich viel aufwendiger und anspruchsvoller als ein kurzes gutes Video. Gut, dass es Friseure gibt, die nicht nur einen hohen Qualitätsanspruch bei ihrem Friseurhandwerk an den Tag legen, sondern auch bei ihrer Arbeit in den sozialen Medien. Daniel Golz und seine großartige Partnerin zeigen in schöner Regelmäßigkeit, dass man sich auch gern lange Videos anschaut. So wie im aktuellen Fall, in dem es um Preiskalkulation geht (und Christian Funk einen Gastauftritt hat). Das 26 Minuten Video ist unterhaltsam, kurzweilig, professionell, trifft den Zeitgeist – und hat einige gute Tipps für Berufskollegen parat.

Hier geht´s zum Video: https://vimeo.com/216394772

Ich mag es ja, wenn es Typen gibt die auch mal gegen den Strom schwimmen. Sei es mit angeblich „viel zu langen Videos“ oder mit „viel zu langen Texten“ 😉 Was wäre die Welt ohne sie? Gleichförmig, langweilig und anspruchslos. So ist das nämlich. Punkt.

Ich wünsche uns allen einen tollen Mittwoch.

Advertisements

NEW YOU in der „Bild der Frau“

Lars Nicolaisen:

Der Artikel über unsere neue Dienstleistung „NEW YOU“ in der neusten Ausgabe der „Bild der Frau“ ist wirklich großartig geworden.

DANKE an die gesamte Redaktion – besonders an Susanne Rückstein!

Und DANKE an Julia Kloppmann und Syringa Helweg die für die fachliche Arbeit verantwortlich waren!

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen ein sonniges Wochenende.

Chancen & Risiken von „Facebook Live“

Lars Nicolaisen:

Wie schnell ist denn bitte diese Woche umgegangen? Unglaublich. Und plötzlich schießt mir „Videoblog“ in den Kopf. Misst, hatte ich gar nicht vorbereitet. Aber selbst ist der Mann, also schnell die Kamera aufgebaut und drauflos gesprochen. Und dann kommt mir doch noch ein Thema in den Sinn: Facebook Live

Zumindest auf meinem Rechner und auf meinen FB Apps ist bis jetzt noch kein Update erschienen, aber das wird sicherlich in den nächsten Stunden/Tagen geschehen. Und falls Zuckerberg´s Gesichtsbuch die Konkurrenz von „Periscope“ einigermaßen gut kopiert haben sollte, dann steht Facebook (und damit der gesamten Social-Media-Welt) eine Revolution bevor. Es wird mit Live Videostreams so viele großartige Chancen und Möglichkeiten geben, aber auch etliche Risiken. Über meine Erwartung und Einschätzung zu „Facebook Live“ spreche ich im heutigen Videoblog. Das wusste ich nicht als die Aufnahme begann. Das entwickelte sich einfach so.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons, und uns allen dann ein wunderbares Wochenende. Wer am Sonntagabend nichts weiter vor hat und Sympathien für Simona hat, dem gebe ich mal den Tipp Sonntagabend „Vox“ einzuschalten. Mehr wird nicht verraten 😉

NVB 012: Friseureinrichtung

Lars Nicolaisen:

An diesem Samstag spreche mit dem Innenarchitekten Peter Masch über seinen Beruf. Peter Masch hat sich seit vielen Jahren auf die Gestaltung und Einrichtung von Friseursalons spezialisiert. Wie kommt man auf die Idee Friseursalons einzurichten? Und welche Trends gibt es da? Und was hat das alles mit uns zu tun? Diese und andere Fragen werden heute in unserem Videoblog beantwortet.

Und mit diesem Video schicken wir Euch nun in ein vermutlich sehr sonniges und zum ersten Mal auch recht warmes Wochenende. Großartig! Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen dann ein schön entspanntes Wochenende.

 

NVB 011: Olga

Lars Nicolaisen:

Zu sarkastisch? Eine zu große Priese „Kalkofe“? Egal, als ich gestern in meinem E-Mail Fach die Mail von „Olga“ entdeckte, konnte ich einfach nicht anders.

Und „Olga-Mails“ bekomme ja nicht nur ich jeden Tag. Das wird vielen von Euch genau so gehen, oder? Mails wo man nicht genau weiß ob die ernst gemeint sind. Mails, die so naiv, so lieblos und schlicht und einfach so schlecht sind, dass man schon hofft dass es sich um einen Scherz handelt.

Gestern schrieb mir ein Freund: Ich hatte mal eine Mail in der stand: „Ich möchte mich auf das Praktikum bewerben„. Keine Anrede. Kein Gruß. Meine Antwort: „Dann machen Sie es doch

Ich habe herzlich gelacht. Richtig so.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen dann ein entspanntes Wochenende.

NVB mit Heiko Schneider

Lars Nicolaisen:

Heute ist es mir eine Freude im neusten Nicolaisen Videoblog (NVB) Heiko Schneider als Gast präsentieren zu dürfen. Der äußerst sympathische und engagierte Friseurunternehmer aus Hoyerswerda ist in der deutschen Friseurszene bekannt für seine exzellenten Marketingideen und seine wundervolle Art ein Friseurunternehmen zu führen. Letztes Jahr wurde er vom Wirtschaftsmagazin „brand eins“ als Referent auf deren Konferenz eingeladen. Ein Ritterschlag.

Mit Heiko spreche über seine Aktivitäten im Internet und über seine „Webinare“. Mir hat das Gespräch unglaublich viel Spaß gebracht und ich denke gerade Friseurkollegen werden sich für den Inhalt interessieren.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen dann ein schönes Wochenende. Egal ob man sich an diesem Sonntag in Düsseldorf auf der „Top Hair Messe“ aufhält, oder einfach mal entspannt. Hauptsache Ihr habt Spaß 😉

Nicolaisen Videoblog 009

Lars Nicolaisen:

Es ist Samstag. Es ist also Zeit für einen neuen „Nicolaisen Videoblog“. Heute möchte ich Euch einen wirklich sympathischen Typen vorstellen, der behauptet das Haare schneiden eigentlich kinderleicht leicht ist. Man benötigt nur etwas handwerkliches Geschick…. Anschließend startet er einen Selbstversuch, welchen man gesehen haben muss!

Ich wünsche ganz viel Spaß mit dem Videoblog – und wer von Euch das ganze Video von Fynn Kliemann sehen möchte (das solltet Ihr übrigens alle tun), der klickt am Ende des Videoblogs auf die eingeblendete Sprechblase… oder Ihr klickt schon jetzt hier drauf: Haare schneiden – Heimwerkerking Fynn Kliemann