Intercoiffure Festival Berlin 2017

IMG_0844

Lars Nicolaisen:

Wir sind zurück aus Berlin. Hinter uns liegen spannende Stunden. Beim 1. Intercoiffure Festival im Berliner Motorwerk wurden Themen wie zB „Premium-Friseur“ und „Generation Y“ thematisiert und diskutiert. Es gab unterschiedliche Workshops zu unterschiedlichen Fachthemen – und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Wir Intercoiffure wollten keinen Kongress mehr durchführen in dem man von Termin zu Termin durch den Tag hetzt, sondern ein #festivalberlin wo man neben anspruchsvollen Themen auch miteinander sprechen kann. Kommunikation – das haben wir spätestens von Dr. Steffi Burkhart gelernt – ist nämlich mindest genau so anspruchsvoll wie ein neuer Calligraphy Cut mit dem wunderbaren „The 21“.

Simona und ich waren total glücklich darüber, dass uns nach Berlin nicht nur mein Vater gefolgt ist, sondern auch ein Team von sieben Mitarbeitern! Ich saß da manchmal auf der Bühne als einer der Talk-Gastgeber und dachte bei mir „Wie geil ist dass denn jetzt bitte, dass meine Mitarbeiter einmal Robert Martin oder Steffi Burkhart erleben können?“ Ein wirklich tolles Gefühl! Ich freue mich schon jetzt über unsere nächsten Gespräche 🙂

Syringa Helweg hat auf einer der Workshop-Bühnen einen grandiosen Job gemacht. Sie war eine der „Speakerinnen“ bei der Fondation Guillaume. Ohne das sie es wusste, hörte ich ihr über ein Headset zu und war wirklich beeindruckt von ihrer Souveränität. Syringa, was für eine grandiose Entwicklung!

Am Abend, als die Stimmung immer ausgelassener wurde, entstand dieses obige Teamfoto an der Fotowand. Ich bin darauf leider nicht zu sehen…. ich habe mich zur selben Zeit im kleinen Kreis zurück gezogen und genoss die „Zigarette danach“ 🙂

IMG_0845

Hamburg hat uns wieder. Jetzt freue ich mich darauf das Berlin-Erlebnis richtig einzuordnen und dann 2018 mindestens eine der vielen guten Ideen bei uns auch zu realisieren und umzusetzen. Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Mittwoch.

 

Advertisements

Interne Trainings

blog17-11-10

Lars Nicolaisen:

Ja ich weiß. Es gab einige wenige Kunden, die in den letzten Monaten ihren Unmut darüber geäußert haben, dass wir an einigen Abenden ab 18:00 Uhr keine Termine mehr vergaben um uns weiterzubilden. Das klingt eventuell im ersten Moment nicht kundenfreundlich. Doch ich möchte darauf hinweisen, dass dies nur einmal pro Monat vorgekommen ist. Und ich möchte ebenfalls darauf hinweisen, dass unsere Gäste von solchen Abenden ja sofort profitieren, da an diesen Abenden neue Techniken trainiert und neue Ideen entwickelt werden… für unsere tägliche Arbeit und für unsere Gäste!

Syringa Helweg hat beschlossen in diesem Jahr diese Trainings innerhalb der Öffnungszeiten durchzuführen. Ich finde das richtig, schließlich sind die Arbeitszeiten schon anspruchsvoll genug. Und dann Weiterbildung ständig immer „On Top“ zu setzen (das ist in meiner Branche so üblich und noch sehr verbreitet) finde auch ich nicht mehr zeitgemäß. Bei speziellen Trainings oder bei einem Einsatz von externen Trainern sind solche Extra-Zeiten auch bei uns unumgänglich. Dann muss mal ein Abend oder gar ein Sonntag bzw. ein freier Tag geopfert werden. Aber das kommt ja nun wirklich nicht soooo oft vor.

Tja, und wenn keine „großen“ Trainings anstehen? Was dann? Nichts machen? Stehen bleiben? Das kommt für uns nicht in Frage! Daher diese internen Trainings. Die Salonteams werden gemischt und die Mitarbeiter können sich im Vorfeld für unterschiedliche Themen entscheiden die am selben Abend in unterschiedlichen Salons trainiert werden. Vom gestrigen Abend in der Hamburger Meile erhielt ich z.B. diese Fotocollage, wo unser SEBASTIAN PROFESSIONAL ARTIST Dejan Garz (Team Ballindamm) seine Kollegen aus allen drei Salons über die neusten Produkte von SEBASTIAN PROFESSIONAL informierte und zahlreiche Anwendungstipps gab.

Ich freue mich über diesen Zusammenhalt und über die tolle Stimmung die bei den Trainings herrscht!  An dieser Stelle einmal meinen Dank an alle Mitarbeiter, die diese Abende so wunderbar angenommen haben. Und einen ganz besonderen Dank an die Mitarbeiter, die als Trainer angefragt wurden und sofort bereit waren sich einzubringen. Syringa und ich wissen wie viel Vorbereitungszeit in allen Trainingseinheiten steckt. Wir werden jetzt Bilanz ziehen und dann einen Trainingsplan inkl „Spielregeln & Rahmenbedingungen“ für 2018 erstellen. Der Weg ist richtig! Vorfreude ist vorprogrammiert 🙂

Ich wünsche uns allen einen schönen Freitag.

Salonhilfe gesucht

Bildschirmfoto 2017-10-25 um 07.58.57.png

Lars Nicolaisen:

Ab heute gehen wir in die Offensive. Sowohl für den Salon in der Hamburger Meile als auch für den Salon am Ballindamm suchen wir je eine Person die unsere jeweiligen Salonteams vollständig unterstützen. Service, Kundenbetreuung und die Unterstützung der Stylisten steht im Vordergrund. Vorkenntnisse im Friseurhandwerk sind von Vorteil aber definitiv keine Voraussetzung! Für diese Stelle gibt es auch weder ein Mindest- noch ein maximales Alter. Sie passen zu uns wenn Sie Spaß an Menschen und Interesse an Mode haben.

Das Glas ist eher halbvoll als halbleer? Der Reiz ist da, aber der Zweifel auch? Na dann immer her mit Ihrer Bewerbung! Was kann schon passieren?

Was wir an Bewerbungsunterlagen erwarten? Kontaktdaten, Lebenslauf. Punkt.

Kleine Bewerbungsmappe einfach in den Salons abgeben oder per Mail schicken: bewerbung@nicolaisen-hamburg.de

Sowohl Mitarbeiter als auch Kunden dürfen diesen Aufruf herzlich gern in ihren sozialen Netzwerken teilen, denn je schneller wir tolle Menschen für unsere Salonteams finden, desto schneller werden die Stylisten entlastet und die Kunden können sich über einen noch tolleren Service freuen. Somit wäre allen geholfen. Syringa Helweg und ich freuen uns auf neue Kontakte.

GOLDENE BILD DER FRAU 2017

22491915_500424637011115_5416974114810409845_n.jpg

Lars Nicolaisen:

Wir sind heute alle wie elektrisiert und haben uns seit Wochen auf diesen großen Tag vorbereitet. Gleich zwei Großprojekte gilt es heute zu bewältigen.

Da wäre zum einen der Start des Umbaus unseres Salons am Ballindamm. Der Salon bleibt heute aufgrund der Baumaßnahmen geschlossen. In der kommenden Woche werden die Bauarbeiten zwar fortgesetzt, aber das hält uns nicht davon ab unsere Kunden zu bedienen. Die „lauten“ Arbeiten passieren an diesem Wochenende. Alles weitere zum Umbau schreibe ich in den nächsten Tagen. Denn neben dem Salon-Umbau in der Innenstadt steht heute noch ein zweites Großprojekt an. Und in diesem sind gut 20 Mitarbeiter involviert.

Hamburg feiert heute zum 11. Mal die „GOLDENE BLD DER FRAU“ – und wir sind erneut Styling- und Beautypartner dieser wundervollen Veranstaltung. Gemeinsam mit WELLA werden wir dafür sorgen, dass alle Preisträgerinnen für die Bühne und alle Prominenten für den roten Teppich perfekt gestylt sein werden. Und die Gästeliste die sich für heute in der Nicolaisen-Beauty-Lounge angemeldet hat ist lang. So lang wie noch nie! Und es sind auch wieder viele „Wiederholungstäterinnen“ dabei, was uns ungemein freut. Und so freuen wir uns heute u.a. auf Christine Neubauer, Elisabeth Lanz, Muriel Baumeister, Desiree Nosbusch, Laura Ludwig und die besonders ins Herz geschlossene Tina Ruland… um wirklich nur einige weniger der ca. 200 namenhaften Gäste zu nennen. Tina Doelling und Simona werden wieder alle Hände voll zu tun haben den Ansturm perfekt zu organisieren, so dass sich unsere Gäste wohlfühlen und die Mitarbeiter aus allen drei Salons koordiniert und konzentriert den richtigen Look kreieren können.

Die Nicolaisen-Beauty-Lounge ist diesmal im Le Méridian Hotel Hamburg beheimatet. Die Veranstaltung selbst findet heute Abend auf der AIDA im Hamburger Hafen statt. Syringa Helweg und Cynthia Orue werden heute Abend dort vor Ort sein um für ein perfektes Fresh-Up zur Verfügung zu stehen.

Und ENDLICH wird diese wirklich wertvolle und wunderbare Veranstaltung auch im Livestream zu sehen sein! Und zwar in voller Länge, ohne kompliziertes Login, ohne Registrierung. Einfach auf die Homepage www.bildderfrau.de gehen. Dort sieht man sofort ein großes Foto von der GOLDENEN BILD der FRAU – einfach draufklicken und man ist live dabei. Einfacher geht´s nicht. Um 20:00 Uhr geht´s los. Mein Tipp: Schon so gegen 19:30 Uhr den Livestream starten 😉

Zum Schluss des Blogs möchte ich nicht nur allen Mitarbeitern in der Styling-Launch einen aufregenden Tag wünschen, sondern mich ganz besonders bei den Mitarbeitern bedanken, die heute im einzigen Nicolaisen-Salon arbeiten der heute geöffnet ist. Heute ist nur unser Salon in der Hamburger Meile geöffnet. Dort arbeitet ein kleines, feines Team aus mehreren Salons. Auch Euch wünsche ich einen großartigen Tag und viele tolle Kunden. Lasst uns beginnen.

 

Herbstmeeting Review

IMG_0484.JPG

Lars Nicolaisen:

Das Stadtpalais war gestern Abend ein großartiger Gastgeber. Das Buffet war reich gedeckt, sogar mit selbstgemachten Salaten, und von der ersten Minute an war eine fröhliche und entspannte Stimmung in diesen wunderschönen Räumen zu spüren.

Erst ich dann Syringa führten durch den Abend, unterstützt von zahlreichen Mitarbeitern die für einzelne Ressorts verantwortlich sind. Wir schauten nach vorn und besprachen und diskutierten anstehende Projekte wie zB den Goldenen Bild der Frau Event. Es war ein interessanter, kurzweiliger Abend, den ich auch oft als Zuhörer genießen konnte. Super zu sehen, wie zahlreiche Veränderungen in unserer Unternehmensstruktur immer besser greifen. Ich weiß gar nicht ob es allen Mitarbeitern aufgefallen ist, aber wenn man zB das „Herbstmeeting 2015“ mit dem „Herbstmeeting 2017“ vergleichen würde, dann würde man sehen wie wir uns weiterentwickelt haben und nicht stehen geblieben sind. Diese Erkenntnis, gepaart mit tollen, spontanen 4-Augen-Gesprächen rundeten für mich den Abend perfekt ab. Ich starte total zufrieden und motiviert in den neuen Tag.

Interne Trainings

FullSizeRender

Lars Nicolaisen:

Gestern Abend fanden in unseren Salons unterschiedliche Trainings statt. Die großen Themen waren „Barber-Haarschnitt“ (Foto) und „Calligraphy Cut“. Dabei besorgten wir uns ganz bewusst jetzt nicht externe Trainer, sondern griffen auf unsere eigenen Mitarbeiter zurück. Wir haben zahlreiche Mitarbeiter in den Salonteams, die sich neben einer hohen Flexibilität zusätzlich auch noch auf gewisse Techniken spezialisieren und sich dort Expertenwissen angeeignet haben. Bei unseren Mitarbeitern genießen diese Kollegen hohes Ansehen – und nun wurde eine Plattform geschaffen, in der man sich sehr vertrauensvoll und kollegial austauschen konnte.

Mein Dank gilt an dieser Stelle nicht nur Syringa Helweg für die Organisation und nicht nur an Cynthia Orue und Alena Böckmann die gestern Abend als Trainer tätig waren. Mein Dank geht auch an alle Mitarbeiter. Beim Thema „Weiterbildung“ ist es oftmals einfacher sich extern weiterzubilden, da man vielleicht ungern vor den eigenen Kollegen Schwächen zugeben mag. Ein internes Training beherbergt immer die Gefahr eines Wettbewerbes. Man überspielt eventuell eigene Wissenslücken um möglichst perfekt vor den Kollegen dazustehen. Bloss keine Schwäche zeigen. Davon war gestern nichts zu spüren! Überhaupt gar nichts. Und das ist genau richtig so! Wir alle wissen was wir können. Und bei diesen Trainings geht es ja nicht um Basiswissen, sondern es geht um aktuelle Trends, ganz neue Techniken und um Spezialisierung.

Die „Trainer“ haben sehr charmant, kollegial und offen all Ihre Tricks verraten und Tipps gegeben. Und da die gegenseitige Wertschätzung hoch ist und jeder weiß, dass wir alle ein anspruchsvoller Kreis von sehr guten Friseuren sind, wurden diese Tipps sehr gut aufgenommen. Es wurde viel gefragt, trainiert, geübt und die Stimmung war sehr positiv und freundschaftlich. Genau so muss das sein. Solche Trainings machen uns alle besser – und davon profitieren in erster Linie auch unsere Kunden. Das fühl sich richtig gut an. Weitere interne Trainings sind bereits in Planung.

Ich wünsche uns allen einen tollen Freitag.

Instagram

21427363_10155545392206605_1591407735020516420_o

Lars Nicolaisen:

Mit viel Freude und Motivation steuern wir bei Instagram auf (die ersten) 1.000 Follower zu. Es ist wirklich großartig zu sehen wie gut unsere Fotos aus unseren drei Salons in der Instagram Community ankommen, kommentiert, gelike´t und geteilt werden. So z.B. ein „Vorher-Nacher“ von Syringa Helweg aus der Hamburger Meile. Da kommt eine tolle Stimmung rüber. Super! Wer noch mehr Fotos aus den Nicolaisen-Salons bewundern – und zukünftig keines mehr verpassen möchte, der folgt uns bitte bei Instagram: https://www.instagram.com/nicolaisenhamburg/

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen dann ein schönes Wochenende. Das Wetter soll ja auch wieder besser werden – somit sind die Aussichten doch vielversprechend.