Gute Ideen in Spießen-Elversberg

IMG_0425

Lars Nicolaisen:

Lars Nicolaisen:
Zurück aus Spießen-Elversberg, wo ich einen wunderbaren Tag mit Regina Först (Foto), Joachim Castor, Dr. Ragnar Willer (http://oceo-consult.com) und ca. 70 Berufskollegen verbringen durfte.
 
Der Wella Professionals Business-Tag war vollgepackt mit spannenden Themen. Zahlreiche Seminarteilnehmer sagten mir, dass der Kopf nun ziemlich raucht und man super viel Input bekommen hat. Ich weiß dann immer gar nicht was ich davon halten soll. Auf der einen Seite ist das natürlich super, da dies ein großes Lob für uns Referenten ist. Auf der anderen Seite habe ich es als Semiarteilnehmer leider schon viel zu oft selbst erleben müssen, dass man mit guten Gedanken und Ideen ein Seminar verlässt – nur um nach 14 Tagen frustriert festzustellen dass man von den vielen guten (und sicherlich auch oftmals richtigen) Ideen keine einzige umgesetzt hat. Man ist ganz schnell wieder im Alltags-Hamsterrad gefangen. Keiner nimmt einen an die Hand und hilft einem im Alltag dabei, doch die ein oder andere wertvolle Idee umzusetzen.
 
Regina Först und ich haben darüber lang und breit auf unseren Flug nach Hamburg diskutiert. Regina hat mit dem „Führerschein für Führungskräfte“ hier schon ein wunderbares Konzept welches die Teilnehmer über 90 Tage jeden Tag unterstützt. Wir diskutierten wie man solch ein Konzept noch optimaler in der Friseurbranche etablieren könnte. Viele gute Gedanken rauschten durch unsere Köpfe während wir mit 800 km/h Richtung Hamburg flogen…
 
Mal schauen, ob es auch bei uns nur bei guten Gedanken bleibt, oder ob wir es schaffen unsere Ideen 2018 umzusetzen 😉
 
Ich wünsche uns allen einen leicht verspäteten Start in die neue Woche.
 
Ihr wünscht Euch noch ein Statement zur Bundestagswahl? Eine hohe Wahlbeteiligung und dennoch ein voller Erfolg der Rechtspopulisten. Erschreckend, damit hätte ich nicht gerechnet. Am Sonntagabend war ich ziemlich frustriert. 12,6 % AfD und 0:3 Niederlage des HSV. Es gab auch schon deutlich bessere Nachrichten an einem Sonntagabend. Doch für beide Themen zählt: Jetzt die Ergebnisse analysieren, dann die richtigen Schlüsse ziehen und dann für die Zukunft die richtigen Antworten finden. Ich bin in beiden Fällen recht zuversichtlich, dass dies gelingen wird.
Advertisements

Ein total wertvoller Weg

fullsizerender-13

Lars Nicolaisen:

Typisch Friseure. Sie sind kreativ, sie sind optimistisch, sie sind lebensfroh, sie sind emphatisch. Alles toll. Aber sie sind weder konsequent noch stringent. Eine Schulung die einen WIRKLICH verändert und weiter bringen kann, eine Weiterbildung an der man über viele Wochen wirklich täglich dranbleiben, und man regelmäßig Test´s bestehen muss – das ist nichts für Friseure. Das machen die nicht mit. Das schaffen die nicht. Von wegen….

Gestern fand bei uns das Finale der Weiterbildung „Führerschein für Führungskräfte“ statt. Coach Regina Först (Foto ganz rechts) begrüßte alle Teilnehmer bei uns im Loft-Büro (es sind nicht alle Teilnehmer auf dem Foto zu sehen). Und wieder wusste uns Regina Först zu überraschen. Zunächst dachten viele von uns „Ich habe alles mitgemacht, was soll jetzt noch kommen?“ Und dann das. Es wurde ein intensiver Tag mit z.T. großen Emotionen. Dieses Seminar geht ganz tief rein, denn man beschäftigt sich stark mit sich selbst. Nur wer mit sich, seiner Motivation und seinen Zielen im Reinen ist, kann auch andere Menschen wertschätzend und zielorientiert führen. Und bei einigen von uns kamen persönliche Träume und Wünsche zum Vorschein, die man sich selbst so kaum offen eingestanden hat. Dinge, die man normalerweise niemals vor anderen Menschen geäußert hätte. Aber was ist schon „normal“ bei einem Seminar mit Regina Först? Weiterlesen

Führerschein für Führungskräfte

regina-foerst-motiv_04_020-72dpi-rgb_01

Lars Nicolaisen:

Heute früh habe ich folgende Aufgabe erhalten:

  • Nehmen Sie heute wahr, wie stark Sie an Ihre Sicht von Erfolg gebunden sind, und was Sie bereit sind, dafür zu tun.

In den letzten Tagen und Wochen wurde ich u.a. mit folgenden Fragen und Aufgaben konfrontiert:

  • Beobachten Sie heute einmal genauer, was Sie so antreibt: Entspringt der innere Antreiber Ihrer tiefsten Überzeugung, oder stammt er eher aus dem unbewussten Gedankengut?
  • Welche Werte sind Ihnen für Ihr Leben wichtig?
  • Seien Sie heute besonders wachsam für das, was Ihnen Energie raubt. Üben Sie sich zunächst nur in einem mentalen Nein. Nehmen Sie wahr, wie Ihre veränderte innere Haltung auf das Außen wirkt.

Verantwortlich für diese täglichen Herausforderungen ist Regina Först. Sie ist der Coach eines neuen Seminartyps. Führerschein für Führungskräfte. Simona und ich, sowie auch vier weitere Mitarbeiter nehmen an diesem Seminar teil. Im August haben wir uns mit allen Seminarteilnehmern in Frankfurt getroffen und wurden von Regina Först in dieses Seminar eingeführt. Seit dem müssen ….. äh….. „dürfen“ wir uns jeden Morgen einer neuen Aufgabe stellen. Abends muss die Aufgabe aufgeschrieben und erledigt werden. Erst wenn man eine Aufgabe erledigt, erhält man am nächsten Tag seine nächste Aufgabe. So ist man gezwungen ….. äh….. „angeleitet“ wirklich täglich ein paar Minuten Zeit in das Thema „Führung“ zu investieren. Und das wird noch viele Wochen so weiter gehen. Da man jedoch nur dann eine gute Führungskraft werden kann wenn man mit sich selbst klar kommt und im Reinen ist, sind die ersten Aufgaben sehr persönlich. Das ist manchmal wirklich alles andere als leicht, weil es oftmals ja soviel leichter ist über andere zu richten als über sich selbst. Was treibt mich ernsthaft an? Was ist mir wichtig? Wie ticke ich eigentlich wirklich? Was könnten meine „Energie-Tankstellen“ am heutigen Tag sein? Wie richte ich mich heute für den Tag aus? Weiterlesen

Update für die Seele

seminare-erfolge-hamburg

Lars Nicolaisen:

„Fast jede Woche installiere ich auf meinem Computer oder meinem Handy neue Updates für Programme, Apps und Browser. Aber wie sieht es denn eigentlich mit Updates für die eigene Festplatte aus?“

Diese Frage stellt Speakerin, Trainerin und Coach Regina Först in ihrem neusten Blog-Beitrag. Und sie hat mich mit diesem Gedanken voll und ganz gepackt! Ich saß vor meinem Bildschirm und dachte mir, dass sie ja wirklich zu 100% recht hat! Wir meinen immer nur, dass die „Welt da draußen“ von uns gewisse Leistungen, Verhaltensweisen und routinierte Tagesabläufe erwartet. Aber ist das wirklich so? Weiterlesen