Eine beeindruckend gute Tat

WhatsApp Image 2017-07-21 at 20.48.22

Lars Nicolaisen:

Vor wenigen Tagen freuten wir uns über zwei ganz besondere Kundinnen in unserem Salon „Hamburger Meile“. Diese beiden attraktiven Frauen mit besonders langen Haaren saßen in unserem Salon und wollten sich ihre Haare abschneiden lassen – für einen guten Zweck!

Ein Produzent von hochwertigen Echthaarperücken ruft derzeit langhaarige Frauen in Deutschland dazu auf, ihre Haare von mindestens 25cm für einen guten Zweck zu spenden. Aus den Haaren werden Perücken gemacht. Bei so gut wie allen von uns wachsen Haare problemlos nach. Aber es gibt Menschen bei denen wachsen keine Haare mehr. Diese benötigen wunderbare Perücken.

Hochwertige Echthaarperücken werden nicht von Maschinen hergestellt. Um eine einzige hochwertige Perücke zu erstellen benötigt man ca. 200 Stunden Handarbeit. Alle Friseurmeister in meinem Alter, die noch zur Meisterprüfung Perückentressen knüpfen „durften“, wissen was das für eine mühevolle Arbeit ist. Ich habe es gehasst….. Um so größer ist mein Respekt für die Kollegen, die dieser Arbeit mit Hingabe nachgehen. Hier ein Video des Initiators Max Rieswick, in dem er in 2 Minuten zeigt wie das funktioniert:

Alle die sich für diese großartige Aktion interessieren – und sich eventuell überlegen selbst Haare zu spenden – sollten einmal folgende Internetseite besuchen. Hier wird genau erklärt wie es funktioniert: http://www.haare-spenden.de/spenden/so_funktioniert_die_Spende.php

Petra Wellbrock vom Hamburger Meile Team hat mit viel Spaß und Freude die Aufgabe übernommen und die langen Haare abgeschnitten. Und wie meine Mutter immer sagt: „Es kommt nie darauf an was abkommt, sondern immer was drauf bleibt.“ Und wenn ich die neuen Stylings der beiden Kundinnen sehe, dann haben sie ja nicht nur eine gute Tat getan, sondern auch großartige neue Looks erhalten. Was für eine tolle Aktion! Das Hamburger Meile Team war wirklich beeindruckt – und ich bin es auch!

 

Advertisements

20 Jahre Petra Wellbrock

blog16-08-02

Lars Nicolaisen:

Der Kopf ist heute morgen noch ein wenig schwer, denn gestern Abend wurde kräftig gefeiert! Ich lockte unter einem geschäftlichen Vorwand Petra gestern zum Feierabend ins Univiertel. Petra organisiert seit vielen Jahren bei uns den Einkauf. Kommenden Monat erscheint eine neue Pflegeserie von Wella. Und angeblich fand dort gestern Abend Diesbezüglich ein Wella Business-Talk statt… Doch es kam anders. Simona organisierte bei unserem Lieblingsitaliener einen langen Tisch, Syringa Helweg eröffnete vor einigen Tagen eine heimliche WhatsApp Gruppe, und als Petra nun das Restaurant betrat, wurde sie mit einem lauten „ÜBERRASCHUNG“ begrüßt.

Da saßen sie nun. Einige aktuelle Mitarbeiter mit denen Petra aufgrund ihrer Position viel zu tun hat. Einige ehemalige Mitarbeiter mit denen sie weiterhin freundschaftlich eng verbunden ist. Mein Vater gab sich ebenso die Ehre wie Petras Ehemann und ihr Sohn Mikel, welcher extra für diesen Abend nach Hamburg angereist kam. Es wurde ein toller, langer und „feuchter“ Abend an dem viel gelacht und sehr viele Anekdoten erzählt wurden. Wir alle genoßen den Abend in vollen Zügen und gingen später alle glücklich hinaus in die Nacht. Weiterlesen

Nicolaisen Videoblog 004

Lars Nicolaisen:

Letzte Woche freute ich mich in meinem Video Blog über meinen ersten Gast, heute freue ich mich über einen ersten Gastbeitrag! Syringa Helweg, Alena Böckmann, Petra Wellbrock und Tom Koeppelle waren für uns in Berlin bei der „Berlin Fashion Week“ und haben uns ein paar Fotos und kurze Videoclips aus der Hauptstadt zugesendet.

Im Anschluss an die Eindrücke aus Berlin war es mir ein Bedürfnis meine persönlichen Gedanken zum Tod unseres sehr geschätzten Kollegen Wolfgang Lippert mitzuteilen. Simona und ich sind wirklich betroffen und wünschen der Familie, den Freunden und Mitarbeitern viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Berlin Fashion Week Januar 2016

METAMORPHIK-Expand-BTS-6

Lars Nicolaisen:

Heute am „Welt-Jogginghosentag“ geht es nach Berlin zur Fashion Week. Jedoch nicht für Simona und mich. Syringa Helweg, Alena Böckmann, Petra Wellbrock und Tom Koeppelle werden „Nicolaisen Intercoiffure Hamburg“ heute in Berlin vertreten und bei zwei wichtigen Designer-Shows dabei sein. Warum gerade die vier? Nun, Syringa, Alena und Tom haben 2015 die meisten Kunden in unseren Salons bedient. Und Petra hat im letzten Jahr erneut bewiesen, dass sie unseren Einkauf optimal leitet und verantwortet. Daher fiel die Wahl auf diese vier, wobei es sich natürlich viel mehr Mitarbeiter verdient hätten in Berlin dabei zu sein. Aber wie heißt ein schöner Fussball-Spruch? „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel„. Die nächste „Berlin Fashion Week“ kommt bestimmt, und dann werden die Karten neu gemischt.

An dieser Stelle gilt es auch einmal DANKE zu sagen. Mein Dank geht an „Sebastian Professional“. Wir verwenden seit vielen Jahren hoch zufrieden die Produkte aus Los Angeles, denn sie geben uns die Möglichkeit fast grenzenlos kreativ arbeiten zu können. Da wir schon seit einer langen Zeit vertrauensvoll zusammen arbeiten, wird unser „Berlin Fashion Week Team“ genau die Designer-Shows besuchen, bei denen die Modells am Haar von „Sebastian Professionals“ gestylt werden – inkl. einen Blick hinter die Kulissen. Und mit diesen Eindrücken, gepaart mit neuen Erkenntnissen und Ideen, kommen die vier am Freitag zurück in die Salons. Über den fachlichen Austausch freuen wir uns schon jetzt.

Nun gut, dann werde ich mal in meine Jogginghose springen und den Tag angehen. Ich freue mich darüber heute mal wieder die Schere im Stadtpalais schwingen zu dürfen und wünsche uns allen einen schönen Donnerstag.

(Foto: Sebastian Professional Kollektion „Metamorphik“)