Chancen & Risiken von „Facebook Live“

Lars Nicolaisen:

Wie schnell ist denn bitte diese Woche umgegangen? Unglaublich. Und plötzlich schießt mir „Videoblog“ in den Kopf. Misst, hatte ich gar nicht vorbereitet. Aber selbst ist der Mann, also schnell die Kamera aufgebaut und drauflos gesprochen. Und dann kommt mir doch noch ein Thema in den Sinn: Facebook Live

Zumindest auf meinem Rechner und auf meinen FB Apps ist bis jetzt noch kein Update erschienen, aber das wird sicherlich in den nächsten Stunden/Tagen geschehen. Und falls Zuckerberg´s Gesichtsbuch die Konkurrenz von „Periscope“ einigermaßen gut kopiert haben sollte, dann steht Facebook (und damit der gesamten Social-Media-Welt) eine Revolution bevor. Es wird mit Live Videostreams so viele großartige Chancen und Möglichkeiten geben, aber auch etliche Risiken. Über meine Erwartung und Einschätzung zu „Facebook Live“ spreche ich im heutigen Videoblog. Das wusste ich nicht als die Aufnahme begann. Das entwickelte sich einfach so.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons, und uns allen dann ein wunderbares Wochenende. Wer am Sonntagabend nichts weiter vor hat und Sympathien für Simona hat, dem gebe ich mal den Tipp Sonntagabend „Vox“ einzuschalten. Mehr wird nicht verraten 😉

NVB 012: Friseureinrichtung

Lars Nicolaisen:

An diesem Samstag spreche mit dem Innenarchitekten Peter Masch über seinen Beruf. Peter Masch hat sich seit vielen Jahren auf die Gestaltung und Einrichtung von Friseursalons spezialisiert. Wie kommt man auf die Idee Friseursalons einzurichten? Und welche Trends gibt es da? Und was hat das alles mit uns zu tun? Diese und andere Fragen werden heute in unserem Videoblog beantwortet.

Und mit diesem Video schicken wir Euch nun in ein vermutlich sehr sonniges und zum ersten Mal auch recht warmes Wochenende. Großartig! Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen dann ein schön entspanntes Wochenende.

 

Nicolaisen Videoblog 006

Lars Nicolaisen:

Extensions. Haarverlängerung. Haarverdichtung. Das alles war bis vor Kurzem für mich kein Thema. Auch wenn es zweifelsfrei schon ein paar ansprechende Produkte auf dem Markt gab, so hatte mich in all den Jahren noch kein Ergebnis so wirklich überzeugt. So war es jahrelang. Und dann traf ich Christiane Imhäuser.

Frau Imhäuser ist seit letztem Jahr fester Bestandteil des Stadtpalais-Teams. Private Gründe brachten Sie dazu ihr geliebtes Münster hinter sich zu lassen und nach Hamburg zu ziehen. Und so wie ich das beurteilen kann, hat sie sich in Hamburg bereits sehr gut eingelebt. In unserem Team auf jeden Fall! Und sie brennt für unseren Beruf. Und für Haarverdichtungen. Sie überzeugte mich, diesen Service im Stadtpalais aufzunehmen. Ihre unglaublich hohe Beratungskompetenz und ihre Liebe zum Detail sind die Fundamente ihrer Arbeit. Die Vorbereitungsarbeiten vor einer Haarverlängerung / Haarverdichtung erarbeitet sie mit einer von mir bis dahin nicht vorstellbaren Präzision und Akribie. Und mit dem gleichen Anspruch erstellt sie dann auch das gewünschte Ergebnis bei ihren Kundinnen. Das ist mal wieder ein guter Beweis dafür, dass am Ende nicht das Produkt, sondern der Mensch der „Star“ ist, der den Unterschied ausmacht. Weiterlesen

Nicolaisen Videoblog 004

Lars Nicolaisen:

Letzte Woche freute ich mich in meinem Video Blog über meinen ersten Gast, heute freue ich mich über einen ersten Gastbeitrag! Syringa Helweg, Alena Böckmann, Petra Wellbrock und Tom Koeppelle waren für uns in Berlin bei der „Berlin Fashion Week“ und haben uns ein paar Fotos und kurze Videoclips aus der Hauptstadt zugesendet.

Im Anschluss an die Eindrücke aus Berlin war es mir ein Bedürfnis meine persönlichen Gedanken zum Tod unseres sehr geschätzten Kollegen Wolfgang Lippert mitzuteilen. Simona und ich sind wirklich betroffen und wünschen der Familie, den Freunden und Mitarbeitern viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Nicolaisen Videoblog, Folge 03

Lars Nicolaisen:

Zunächst hatte ich befürchtet, dass ich heute keinen Video Blog präsentieren kann, da diese Woche einfach keinen Platz bot einen Beitrag aufzunehmen. Und dann… am Freitagabend – kurz vor Feierabend – hatte ich eine so nette Unterhaltung mit unserem Mitarbeiter Niklas Seidel, dass ich mir spontan dachte diese Diskussion noch einmal als Video aufzunehmen 🙂

Zugegeben, der Inhalt des heutigen Blogs hat weder für Kunden noch Kollegen einen Mehrwert. Und natürlich ist es mein Anspruch, dass die meisten Video-Beiträge genau diesen Mehrwert bieten sollen. Aber genau wie unser geschriebener Blog, so soll auch unser Video-Blog sowohl die ganze Bandbreite unseres Unternehmens und unseres Berufslebens widerspiegeln, als auch Simona und meine privaten Gedanken teilen. Und da „man“ ja nicht nur 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche Unternehmer ist, sondern sich privat auch gern einmal mit ganz anderen Dingen und Themen beschäftigt, haben auch immer mal private Dinge ihren Weg in unseren Blog gefunden. Und diese Kultur wollen und werden wir mit dem Video-Blog nicht ändern. Und somit kann es auch zukünftig immer mal wieder passieren, dass auch „solche“ Beiträge den Weg in unseren Video-Blog finden.

Ich hatte meinen Spaß. Niklas auch. Und ich hoffe: Ihr jetzt auch 🙂

Nicolaisen Videoblog, Folge 2

Lars Nicolaisen:

Die ersten Reaktionen auf den ersten „Nicolaisen Video Blog“ vom letzten Samstag waren recht freundlich. Für die wohlwollenden Worte möchte ich mich bedanken. Ich bin mir natürlich völlig bewusst, dass dieses Format erst einmal laufen lernen muss. Mit dem Videoblog stehe ich (stehen wir) noch total am Anfang. Da geht natürlich viel viel mehr. Doch wenn man nicht anfängt, kann man sich auch nicht entwickeln. Also lege ich (legen wir) los und steigern uns in kleinen Schritten.

Heute informiere ich über einige wichtige Funktionsweisen unserer neuen „Nicolaisen App“, welche ich ja bereits am im Blog und auf Facebook am 05. Januar vorgestellt habe. An dieser Stelle meinen herzlichen Dank für die vielen Downloads der App! Damit hätte ich nie nie nie gerechnet! Und wem´s gefällt, der darf gern im iTunes Store eine Rezension hinterlassen 😉

Ich wünsche heute allen Mitarbeitern und Kunden viel Spaß in den Salons und uns allen dann einen ruhigen und arbeitsfreien Sonntag. Haben wir uns alle nach acht durchgehend geöffneten Arbeitstagen (und Blog-Einträgen) auch wirklich verdient 🙂

 

Start des „Nicolaisen Videoblogs“

Lars Nicolaisen:

Ich hoffe Ihr seid alle gesund und lächelnd ins neue Jahr gekommen. Gestern gönnten wir uns noch eine kleine verdiente Pause, aber bereits ab heute starten wir ziemlich aktiv ins neue Jahr. Das zählt zum einen für unsere Salons, welche nämlich die nächsten acht Tage durchgehend geöffnet haben werden. Dem morgigen „verkaufsoffenen Sonntag“ sei Dank. Zum anderen haben wir uns auch „hinter den Kulissen“ viel vorgenommen. Und ein neues Projekt stelle ich Euch gleich heute vor… Weiterlesen