London – City of PRET

blog16-06-14

Lars Nicolaisen:

Tief beeindruckt sind wir aus London zurück gekommen. Wie bereits gestern berichtet, haben Simona und ich zusammen mit dem Stadtpalais-Team auf Einladung von Marc Breckwoldt die Hauptstadt Englands besucht. Mitlesende Kollegen wird es wahrscheinlich sehr wundern, aber ich war letztmalig 1991 in London – das ist ein Vierteljahrhundert her. Eigentlich ist dies für einen Friseur unentschuldbar, da London ja schon immer das Mekka der Friseurszene war und weiterhin ja auch ist. Außerdem ist man aus Hamburg ja wirklich schnell in London. Aber es hat irgendwie nie gepasst.

Um so glücklicher bin ich nun dass es jetzt geklappt hat, denn egal wie hoch meine Erwartungen an London waren – sie wurden übertroffen! Ähnlich wie damals in New York, haben Simona und ich uns auch in diese Stadt sofort verliebt. Wir müssen unbedingt schnell wieder zurück! Was wir fachlich aus dem Trendscouting in angesagten Friseursalons mitgenommen haben, werde ich gleich mit den Salonleitern besprechen. Um 10:00 Uhr startet unser Salonleiter-Meeting. Aber auch außerhalb der Friseurszene konnte man so einige Trends beobachten. Und über allem steht: Gesunde Ernährung! Weiterlesen

Advertisements

London calling

13419094_10154158089011605_6240786230019338554_n

Lars Nicolaisen:
Auf Einladung meines Geschäftspartners im Stadtpalais, Marc Breckwoldt (2v.r.), ging es gestern mit den Stylisten des Stadtpalais nach London. Nach ein wenig mehr als zwei Jahren war es ihm ein Bedürfnis sich beim Team, bei Simona und mir für die tolle, vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit zu bedanken. Was haben wir doch schon alle miteinander erlebt. Schwierige Wochen, herausfordernde Wochen und Wochen voller Energie! Heute freuen wir uns über unsere zahlreichen Kunden und Gäste die bei uns eine neue Heimat gefunden haben. Wir freuen uns auch weiterhin über alle „Newbies“ die uns in Zukunft noch kennenlernen werden und weiterhin über spannende Events, Fotoshootings und Sonderveranstaltungen.  Weiterlesen

Zwei Jahre Stadtpalais

IMG_0893

Lars Nicolaisen:

Heute vor zwei Jahren haben wir unseren Salon im Stadtpalais offiziell eröffnet. Das Foto zeigt einen kleinen Teil des Catering kurz bevor die ersten Gäste eintrafen. Kurz danach war der Salon mit über 400 Personen bis zum Platzen gefüllt…

Seit dem haben wir alles erlebt! Tage mit kaum einer Kundin, Tage an denen jeder Platz besetzt ist, exklusive Schulungen mit herausragenden Kollegen wie z.B, mit Frank Brormann oder Jeanine Ardekani, Fotoshootings und TV Aufnahmen. Schüchterne Kunden und extrovertierte Stars. An dieser Stelle mein Dank an wirklich ALLE KUNDEN die uns in den ersten zwei Jahren besucht und uns unterstützt haben!

Ich möchte mich heute natürlich auch bei Tina Schwanke, Romina Blum, Nadine Steffen und Oliva Kula herzlich bedanken. Ihr seid seit der ersten Sekunde im Stadtpalais an meiner Seite – und Ihr seid es immer noch. Das ist ein großartiges Gefühl, und alles andere als selbstverständlich! Darauf müssen wir heute einmal anstoßen 🙂 Weiterlesen

Ein Jahr Stadtpalais

fb150218

Lars Nicolaisen:

Heute vor einem Jahr feierten wir ein rauschendes Fest. Am 18. Februar 2014 eröffneten wir unseren dritten Salon in Hamburg, das Hamburger Stadtpalais! Es war eine wirklich beeindruckende Party! Über 400 Gäste duften wir begrüßen, Freunde und Berufskollegen aus dem In- und Ausland reisten an und die Zeit verging wie im Flug. Jetzt ist das alles also ein Jahr her. Zeit, einen Blick auf die ersten 365 Tage zurück zu blicken.

Meinem Geschäftspartner Marc Breckwoldt und mir war schon vor der Unterschrift zum Mietvertrag klar, dass der Standort sowohl der größte Vorteil als auch der größte Nachteil sein wird. Vorteil, weil es solche Räume für einen Friseursalon kein zweites Mal gibt. Diese Räume sind schlicht und einfach traumhaft! Nachteil, weil das Stadtpalais nicht nur abgelegen liegt, sondern auch weil die Friseure die vor uns an diesem Standort erfolgreich waren, allesamt mit einem gewissen Personen-Kult gespielt haben. Aber „Nicolaisen“ und „Personen-Kult“ passt nicht zusammen. Das sind wir nicht und möchten wir auch nicht! Wir sind ein Unternehmen welches die Mitarbeiter in den Fokus stellt und mit Herzlichkeit und ehrlicher Arbeit Kunden begeistern möchte. Sowohl in der Hamburger Meile als auch am Ballindamm ist uns das gelungen. Und im Stadtpalais? Weiterlesen