Unglaublich wertvoll

WhatsApp Image 2017-10-05 at 08.32.31

Lars Nicolaisen:

Gestern Abend trafen sich die Hamburger Intercoiffure im wunderschönen Salon von Kirstin und Matthias Kramer in Norderstedt, um über aktuell relevante Branchenentwicklungen zu diskutieren. Es war erneut spannend festzustellen, dass viele unterschiedliche Friseur-Unternehmen die gleichen Probleme, Sorgen und Herausforderungen haben. Solch ein vertrauensvoller Austausch unter Kollegen auf Augenhöhe empfinden Simona und ich gerade in immer komplizierteren Zeiten als unglaublich wertvoll. Jeder kann mit einer spannenden Idee, einem frischen Gedanken oder mit einem Erlebnisbericht dazu beitragen, das man wieder selbst inspiriert und motiviert wird. Super!

Wenn es die Vereinigung „Intercoiffure“ nicht schon seit 1925 geben würde, man müsste sie heute neu erfinden.

Advertisements

Vor zwei Jahren in Paris

blog schwarz

Lars Nicolaisen:

Auf Facebook bekommt man ja des öfteren angezeigt was man zur gleichen Zeit vor einigen Jahren auf Facebook veröffentlicht hat. Mich erschrecken solche Informationen immer ein wenig, zeigen sie einem doch ganz deutlich wie gläsern man geworden ist. Aber gestern und heute habe ich mich über die Information wirklich gefreut und blickte zufrieden, glücklich und mit ein wenig Wehmut auf die Fotos.

Vor zwei Jahren haben Simona und ich meinen Vater nach Paris begleitet, der dort vom Intercoiffure-Weltpräsidenten Klaus-Peter Ochs für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Friseurkollegen aus aller Welt erhoben sich und spendeten stehenden Applaus. Das war ein absoluter Gänsehautmoment! Die Tage in Paris waren eh mit vielen Highlights versehen – wozu in erheblichen Maße auch unser Freund Guido Paar seinen Beitrag leistete, der mit uns gemeinsam das Wochenende verbrachte. Das Wetter spielte ebenfalls mit – und so war es rundherum ein sehr schönes und unvergessliches Wochenende. Danke Facebook für diese schönen Erinnerungen.

Intercoiffure Festival Berlin 2017

ICD_FL_17_weiss_magenta

Lars Nicolaisen:

In meiner Funktion als Vorstandsmitglied der „Intercoiffure Deutschland“, bin ich schon seit langer Zeit aktiv daran beteiligt, unserer Vereinigung ein umfangreiches „Update“ zu ermöglichen, in dem zwar unsere Geschichte, unsere Traditionen und unsere Werte erhalten bleiben, wir uns aber darüber hinaus auch der Friseurbranche viel mehr öffnen. Unser Bestreben ist es nicht nur unseren Mitgliedern, sondern allen hochwertigen Friseuren in Deutschland viel Inspiration zu geben! In Zeiten in denen es an vielen Stellen drückt und es immer ungemütlicher wird, benötigen gerade kreative und hochbegabte Menschen eine Möglichkeit, sich mit frischen Gedanken und einfallsreichen Ideen neu auf zu tanken. Und wenn das ganze auch noch in einem inspirierenden Umfeld geschieht – und man um sich herum viele tolle Kolleginnen und Kollegen hat die genau so ticken wie man selbst – dann ist das schon ziemlich ideal. Austausch auf Augenhöhe!

Und genau solch ein Event planen wir gerade bei „Intercoiffure“. Am 19. und 20. November findet das erste INTERCOIFFURE FESTIVAL statt. Unsere Heimat für diese Tage wird Berlin sein. Bei aller Liebe zu Hamburg, gibt es in Deutschland zur Zeit keine kreativere und inspirierende Stadt als Berlin. Und die Location in der wir sein werden – herausragend! Das Programm steht ebenfalls schon zu einem hohen Prozentsatz und wir alle im Vorstand brennen für diesen neuen Weg. In unserer „Festival-Facebook-Gruppe“ versorgen wir alle Gruppenmitglieder mit den neusten Informationen. Allen Intercoiffure-Mitgliedern – und allen Friseuren die unserer Vereinigung (noch) nicht angehören, sich aber für unser Festival interessieren – sollten unbedingt Mitglied in der Facebook-Gruppe werden!

Heute haben wir unser Festival-Logo veröffentlicht. Der Link für die Festival-Anmeldung und Hotelreservierung folgt in den nächsten Tagen. Übrigens: Mitarbeiter aus Intercoiffure-Salons sind herzlich willkommen!

Ich wünsche uns allen heute einen kreativen Donnerstag.

Intercoiffure Klausurtagung im Stadtpalais

16602844_1241346979235351_5720769423237527486_n

Lars Nicolaisen:

Vier Vorstandsmitglieder sind in diesen Tagen für Intercoiffure anderweitig unterwegs. Einer hat das Foto geschossen. 😉 Alle anderen seht Ihr hier auf dem Foto.

Der Vorstand Intercoiffure Deutschland trifft sich zur Zeit in Hamburg bei uns im Stadtpalais zur Klausurtagung. Am Samstag ging es schon los. Bis heute Abend wird getagt. Viele spannende Themen werden diskutiert und neue Ideen entwickelt.

Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Start in die neue Woche.

Ein besonderer Abend

2017-01-03-photo-00000035

Lars Nicolaisen:

Um mich herum haben noch so einige Freunde und Kollegen eine entspannte Woche. Gerade aus dem Süden Deutschlands hört man oft „Gearbeitet wird erst wieder nach den heiligen drei Königen.“ Bei uns ist das traditionell anders. Wir geben vom ersten Tag an wieder Gas. Und fiel mir das in der jüngeren Vergangenheit manchmal ein wenig schwer, so verspüre ich dieses Jahr wirklich viel Lust und viel Freude. Das liegt zum einen daran dass wir hinter den Kulissen wirklich viel „Vorarbeit“ für dieses Jahr geleistet haben und ich jetzt einfach nur noch Lust verspüre unsere Vorhaben und Pläne in die Tat umzusetzen. Zum anderen liegt es sicherlich auch daran, dass für mich die erste Arbeitspause gar nicht mehr lange hin ist. Dazu in der kommenden Woche mehr.

Gestern legten Syringa und ich im Büro los, unterstützt u.a. von Simona. Am Abend dann der Neujahrsempfang der Hamburger Intercoiffure im wunderschönen Marlies Möller Salon am Neuen Wall (siehe Foto). Über 30 Kollegen aus Hamburg und Umgebung (einschl. Flensburg!) fanden am Dienstagabend den Weg nach Hamburg um über den „Intercoiffure Jahresplan 2017“ zu sprechen und zu diskutieren. Es ist mir eine Ehre diese Gruppe exzellenter Friseure im zweiten Jahr in Folge anführen zu dürfen. Unterstützt werde ich dabei nicht nur von Simona sondern auch von Kirstin & Matthias Kramer sowie Arne Beyer. Es bringt unglaublich Spaß mit dieser Gruppe. Uns verbindet alle das Streben nach höchstmöglicher Qualität und Werte orientierter Führung. Und gerade gestern in diesem einmaligen und für Deutschland prägenden Salon sprechen zu dürfen, und das u.a. sogar vor den Hausherren Marlies, Manfred und Christian Möller persönlich, das war für mich schon etwas sehr Besonderes – und mein erstes persönliches Highlight im neuen Jahr. 2017 geht ja gut los 🙂

Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Mittwoch.

Intercoiffure Fashion Report Frühjahr/Sommer 2017

Lars Nicolaisen

Letzte Woche Freitag ging es für Simona und für mich zum Intercoiffure-Kongress nach Mainz. Seit dem berichte ich über das was dort geschehen ist. Heute schreibe ich meinen letzten Beitrag zu diesem Event – und ende wie es sich gehört mit meinem persönlichen Höhepunkt.

Auf dem Kongress wurde den Intercoiffure-Mitglieder nicht nur eine neue Mode gezeigt, sondern es wurde ein ganz neues Konzept vorgestellt. Unser Fashion-Director Kay Schneider aus Bremen kreierte mit seinem Fashion-Team nicht einfach ein paar schöne Frisuren und gab diesen anschließend einen Namen (den sich am Ende ja eh kaum einer merkt). Stattdessen setzte man sich mit den aktuellen Trends großer Designer auseinander, nahm den Spirit der letzten Berlin-Fashion-Week auf und setzte diese Trendentwicklung in Hair-Fashion um. Herausgekommen ist der äußerst gelungene „Intercoiffure Fashion Report Frühjahr/Sommer 2017“.

Fünf großartige Styles. Diese werden im Frühjahr 2017 auf Deutschlands größter Friseur-Fachmesse „Top Hair Days“ in einer großen Show präsentiert. Anschließend werden diese Trends Step-By-Step in ganz Deutschland vom Intercoiffure-Education-Team mit Mitarbeitern aus Intercoiffure-Salons trainiert. In Hamburg wird das Training hierfür im April 2017 stattfinden, und es werden sicherlich viele Nicolaisen-Mitarbeiter daran teilnehmen. Die Vorfreude ist schon jetzt riesengroß!

Respekt und Anerkennung für Kay und sein Team. Ich empfinde diesen Fashion-Report absolut gelungen, fachlich total hochwertig und inhaltlich sehr inspirierend. Ich freue mich schon jetzt auf die kommenden Fashion-Reports!