Unglaublich wertvoll

WhatsApp Image 2017-10-05 at 08.32.31

Lars Nicolaisen:

Gestern Abend trafen sich die Hamburger Intercoiffure im wunderschönen Salon von Kirstin und Matthias Kramer in Norderstedt, um über aktuell relevante Branchenentwicklungen zu diskutieren. Es war erneut spannend festzustellen, dass viele unterschiedliche Friseur-Unternehmen die gleichen Probleme, Sorgen und Herausforderungen haben. Solch ein vertrauensvoller Austausch unter Kollegen auf Augenhöhe empfinden Simona und ich gerade in immer komplizierteren Zeiten als unglaublich wertvoll. Jeder kann mit einer spannenden Idee, einem frischen Gedanken oder mit einem Erlebnisbericht dazu beitragen, das man wieder selbst inspiriert und motiviert wird. Super!

Wenn es die Vereinigung „Intercoiffure“ nicht schon seit 1925 geben würde, man müsste sie heute neu erfinden.

Advertisements

Verkaufsoffener Sonntag

22095942_10155603169316605_1498603452370208027_o.jpg

Lars Nicolaisen:

Das Wetter soll an diesem Wochenende… nun ja…. bescheiden werden. Perfekt um zu Hause zu bleiben – oder um in Ruhe shoppen zu gehen. Für Letzteres eignet sich Hamburg an diesem Wochenende geradezu perfekt, denn nicht nur heute haben die Geschäfte bis zum Abend geöffnet, sondern auch noch zusätzlich am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr. Verkaufsoffener Sonntag – und auch unsere Salons in der Hamburger Meile und am Ballindamm (Europa Passage) werden dann geöffnet sein. Also vielleicht ist das Wetter ja auch ideal sich einmal selbst verwöhnen zu lassen und statt der Sonne lieber die Haare zum glänzen zu bringen. So wie bei dieser Kundin am Ballindamm.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden an diesem Wochenende viel Spaß in unseren Salons.

Die apokalyptischen Nichtwähler

Lars Nicolaisen:

Ob Deutschland überschwemmt, im Chaos versinkt oder von einem Atompilz überschattet wird, nur weil „Mann oder Frau“ nicht zur Wahl gehen, ist relativ unwahrscheinlich. Das, was die Betreiber des Hamburger Miniaturwunderlandes in diesem Video aufzeigen, ist natürlich absolut überzogen. Der Film ist dennoch wichtig und wertvoll, da er glaubhaft versucht seine oft jungen Zuschauer wachzurütteln und zu bewegen von der eigenen Stimme Gebrauch zu machen und zur Wahl zu gehen.

Nun mögen sich einige die Frage stellen, ob sich Frederic und Geriet Braun, als Betreiber einer Hamburger Touristenattraktion, überhaupt politisch äußern sollten. Die Antwort von Frederic Braun lautet: „Ich verliere lieber ein paar Gäste als meine Seele.“ Und angesprochen auf die versteckte Kritik im Video an der AfD ist seine Antwort ebenfalls klar und schlüssig: „Wir leben in einer Demokratie, und wenn trotz einer hohen Wahlbeteiligung eine extreme Partei viele Prozente holt, dann muss man das akzeptieren und schauen, wo die Ursachen liegen. Dann ist es ein Zeichen an die etablierten Parteien, wie viele Menschen unzufrieden sind. Aber es soll niemand hinterher sagen können: Die AfD ist nur deshalb so stark, weil keiner gewählt hat.“ Diesem Gedanken kann ich voll und ganz zustimmen!

Daher – auch wenn wir keine Hamburger Touristenattraktion sind – möchte ich dieses Video heute nutzen und all unsere Mitarbeiter, Gäste und Facebook-Freunde aufrufen am kommenden Sonntag zur Wahl zu gehen. JEDE STIMME ZÄHLT. JEDE!

Ich wünsche uns allen einen guten Start in die neue Woche.

Das ganze Spiegel-Online Interview mit Frederic Braun:  http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-miniatur-wunderland-in-hamburg-wirbt-mit-video-um-nichtwaehler-a-1167705.html

 

CSD in der Hamburger Innenstadt

Paraden_header

Lars Nicolaisen:

Der Christopher Street Day hat die Hamburger Innenstadt an diesem Wochenende wieder voll im Griff. Ein Strassenfest mit einer wichtigen Botschaft, welches ich immer als sehr freundlich und weltoffen wahrnehme – und sehr sehr gut besucht. Die Strassen werden also wieder voll werden. Unsere Kunden am Ballindamm sollten also unbedingt mit öffentlichen Verkehrsmitteln den Weg in die City antreten. Für Kunden der Hamburger Meile und des Stadtpalais sind keine verkehrsbedingten Einschränkungen zu erwarten.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons – und uns allen anschließend ein schönes Wochenende. Für die kommende Woche habe ich mir vorgenommen wieder öfter in den Blog zu schreiben 😉

Pure Freude auf Normalität

19956152_10155349924226605_1665134616955430446_o

Lars Nicolaisen:

Wir Hamburger haben unsere Stadt zurück. Endlich. Die politischen Nachbeben werden sicherlich in den kommenden Tagen noch die Tagesthemen bestimmen – und auch in unseren Salons wird sicher noch viel über den G20 Gipfel gesprochen werden. Das ist auch richtig und wichtig. Wichtig ist aber auch, jetzt langsam wieder zur Normalität zurück zu kommen. Und darauf freue ich mich richtig. Ich freue mich ganz persönlich darüber, auch wieder über „Beauty“ und „Schönheit“ sprechen zu dürfen, mir Gedanken darüber zu machen wie wir für unsere Mitarbeiter und Kunden den Alltag und die Kundenbesuche noch angenehmer gestalten zu können – und das jetzt auch einmal wieder Spaß und Leichtigkeit einkehrt.

Ich wünsche uns allen einen tollen Start in die neue Woche.

Cynthia und Dejan in Berlin

WhatsApp Image 2017-07-06 at 18.15.08

Lars Nicolaisen:

Während die ganze Welt nach Hamburg schaut, werfe ich meinen Blick zunächst nach Berlin. Dort findet in dieser Woche ja die „Berlin Fashion Week“ statt, und unsere Mitarbeiter Cynthia Orue und Dejan Garz sind mittendrin. Auf Einladung von „Sebastian Professional“ sind die beiden Stylisten vom Ballindamm im Herz der Fashion Week und agieren auch Backstage. Ich denke, ich werde in der kommenden Woche diesbezüglich noch einmal berichten.

Jetzt geht mein Blick wieder zum G20 Gipfel. Aufgrund massiver Strassensperrungen und zu erwartenden Auseinandersetzungen zwischen G20 Gegnern und der Polizei, bleibt unser Salon in der Innenstadt und auch das Stadtpalais sowohl heute als auch morgen geschlossen. Unser Salon „Hamburger Meile“ ist wie gewohnt von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, hat jedoch auch mit z.T. erheblichen Strassensperrungen zu kämpfen. Daher ist es ratsam heute und morgen wenn möglich auf Autos und Busse zu verzichten und stattdessen die U- und S-Bahn zu nehmen. Europas längstes Einkaufszentrum, das EKZ  Hamburger Meile, ist bequem mit der „U3“ erreichbar, Haltestellen sind „Hamburger Strasse“ und „Mundsburg“.

Ich wünsche den Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unserem Salon – und uns Hamburgern einen möglichst friedlichen Freitag.

Erfolgreich geflohen

WhatsApp Image 2017-07-05 at 08.06.25.jpeg

Lars Nicolaisen:

Stellt euch vor, ihr befindet euch in einem mysteriösen Raum. Plötzlich schließt sich die Tür und eine Uhr fängt an zu ticken…

„Escape Rooms“ sind in Hamburg gerade absolut Trend. Eine Gruppe von meist 2-6 Personen wird in einem Raum eingeschlossen und hat dann 60 Minuten Zeit einen Weg aus dem Raum zu finden um z.B. den Code an der Tür zu knacken. Angst vor geschlossenen Räumen sollte man also nicht haben. Es bedarf gutes Teamwork um die Tür wieder zu öffnen. Alle Personen im Raum sind gefordert. Umschauen, alles auf den Kopf stellen, kombinieren, Notizen machen, sich gegenseitig austauschen und helfen. Darum geht´s!

Dieser „Challenge“ haben sich gestern unsere Auszubildende gestellt. Und fast alle waren dabei! Die Ausbilder. Die aktuellen Auszubildenden. Die Azubis, die seit letztem Wochenende gar keine Auszubildenden mehr sind (Glückwunsch an Jan und Kadir!) und die Azubis, die erst im August bei uns eine Ausbildung beginnen werden! Eine großartige Geschichte!

Syringa war auch vor Ort und hat mich über das Event informiert und auf dem Laufenden gehalten. Einen Hilferuf per WhatsApp habe ich nicht bekommen. Stattdessen sind alle wieder heil den jeweiligen Räumen entkommen. Gut so!

Ich finde diese Aktion wunderbar. Eine Initiative unserer Ausbilder die ich total gern unterstützt habe. Teamwork und gegenseitiges Vertrauen sind schließlich auch im Berufsleben sehr wichtige Werte.

Ich wünsche uns allen einen spannenden und arbeitsreichen Mittwoch. Ab morgen hat uns mit hoher Wahrscheinlichkeit der G20 Gipfel voll im Griff. Ich werde berichten.