Was für ein November

blog17-11-30

Lars Nicolaisen:

Um den Monatswechsel Oktober/November herum fand die Goldene Bild der Frau Gala statt, die uns medial auch Tage danach noch beschäftigte. Profistylistin Veronika Kamp verstärkt seit 01. November das Team in der Hamburger Meile. Die Kosmetikerin Andrea Lübke eröffnete ihr Kosmetikstudio in unserem Stadtpalais. Der Salon am Ballindamm wurde im November umgebaut. Unser Instagram-Account erzielte über 1.000 Follower. Unser Auszubildender Nash bediente seinen ersten Kunden. Am 9. November gab es interne Trainings und Weiterbildungen. Wir feierten unser Winterfest im Loft. Charlotte Leschke vom Ballindamm-Team wurde als beste Friseurmeisterin ihres Jahrganges ausgezeichnet. In Berlin fand das erste „Intercoiffure Festival“ mit starker „Nicolaisen-Unterstützung“ statt. Unsere Suche nach zusätzlichen Salonhilfen ist gestartet. Die Aids-Teddys haben den Weg in unsere Salons gefunden und freuen sich über Spenden. Die norddeutschen Intercoiffure trafen sich zu einer Tagung – und die Nicolaisen´s mittendrin….

Das alles (und noch mehr!) konnte man allein nur in diesem Monat auf unserem Blog verfolgen. Es zeigt recht deutlich, dass es bei uns nicht langweilig wird. Ich freue mich total über diese Dynamik in den Salonteams und in unserem Unternehmen, wünsche mir aber auch für Dezember deutlich weniger „Hype“. In den nächsten Wochen sollen und wollen wir mal ein wenig herunterfahren und uns zu 100% auf unseren Alltag konzentrieren. Wir alle freuen uns total auf die Zeit mit unseren Dezember-Gästen am Ballindamm, in der Hamburger Meile und im Stadtpalais.

Ich freue mich heute auf die Besuche in allen drei Salons – und wünsche uns allen einen fröhlichen und entspannten, letzten November-Tag…. ohne es zu versäumen zum Schluss dieses Beitrages Tom Koeppelle, Salonleiter am Ballindamm, herzlich zu seinem heutigen Geburtstag zu gratulieren! @Tom: Genieße den Tag!

 

Advertisements

Strahlende Gesichter

WhatsApp Image 2017-11-02 at 21.53.39

Lars Nicolaisen:

Mein heutiger Start in den Tag war schon einmal sehr motivierend. Das iPhone vibrierte schon früh morgens. Ein Mitarbeiter schickte ein Foto per WhatsApp. Darauf zu sehen ist ein Bericht in der heute erscheinenden neusten Ausgabe der „Bild der Frau“, in welchem über unsere Backstage-Arbeit bei der „Goldenen Bild der Frau Gala“ berichtet wird.

Klasse, das ist natürlich großartig wenn über die eigene Arbeit so prominent berichtet wird. Ich selbst habe ja in diesem Blog in den letzten Tagen schon viel über diese wunderbare Gala geschrieben. Es ist für mich ganz persönlich mittlerweile der schönste und wertvollste Event des Jahres, und das nicht nur weil wir schon seit vielen Jahren als exklusiver Beautypartner gemeinsam mit WELLA diese Gala begleiten dürfen. Die Redakteure der „Bild der Frau“ zeichnen jedes Jahr sechs Frauen aus, die sich mit ganz viel Leidenschaft und persönlichem Einsatz ehrenamtlich in unserer Gesellschaft engagieren. Die Motivation ist dabei nie einmal selbst im Rampenlicht zu stehen, sondern einen sinnvollen Beitrag zu leisten. So, dass es anderen Menschen bzw. einer ganzen Region besser geht. Wir durften durch diese Kooperation schon so viele faszinierende Frauen kennen lernen. Wahnsinn. Jemanden hier hervorzuheben würde sich für mich falsch anfühlen, daher lasse ich es lieber. Verdient hätten es aber ausnahmslos alle!

Ach… ich denke eine Gruppe von Personen wird jedes Jahr ungenügend gelobt. Das möchte ich jetzt einmal nachholen. Ein ganz besonders Lob möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Bild der Frau“ aussprechen, die diese Gala ja erst ermöglichen und die sich Jahr für Jahr für die „Goldene Bild der Frau“ engagieren. Dies sehr oft ebenfalls außerhalb der eigentlichen Arbeitszeiten! Hier fließt von allen Redakteuren so viel Schweiß, Zeit und Herzblut rein, dass ist schon bewundernswert. Und die Gala an sich braucht sich schon seit Jahren nicht mehr vor großen Blockbuster-Fernseh-Shows verstecken. Angefangen vom Moderator Kai Pflaume, über die Technik, bis hin zu den produzierten Filmen (welche die Preisträgerinnen dem Publikum näher bringen) ist alles wirklich höchst professionell. Da steckt so unglaublich viel Vorbereitungszeit drin. Und ausnahmslos alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die wir in den Jahren kennenlernen durften, brennen immer für die „Goldene Bild der Frau“ und geben ihr Bestes um die jeweilige Gala zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen. Mit Erfolg!

Dieser Preis und diese Gala hätten definitiv noch mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit verdient, auch wenn der Bekanntheitsgrad mittlerweile ja schon recht groß ist. Wenn man allein sieht wie viele prominente Frauen (und Männer) Jahr für Jahr dem Ruf der „Bild der Frau“ nach Hamburg folgen, dann ist das schon ein tolles Statement. Und wir freuen uns natürlich auch, wenn Jahr für Jahr immer mehr prominente Gäste sich schnell auf die Beauty-Liste setzen lassen und einige Stylisten mittlerweile schon mit Umarmungen und einem „Habe mich total auf Dich gefreut“ begrüßen. Das ist für uns alle natürlich Motivation pur und bringt ganz einfach unglaublich viel Spaß!

Und so schaue ich auch im Namen meines Teams mit sehr viel Dankbarkeit zurück auf die „Goldene Bild der Frau 2017“ und hoffe wir dürfen auch 2018 gemeinsam mit WELLA wieder unseren Beitrag zum gelingen der Preisverleihung im kommenden Jahr leisten und für „strahlende Gesichter schon vor Beginn der Gala“ sorgen.

Tolles Teamfoto

gbdf_01.jpg

Lars Nicolaisen:

Die letzten vier Wochenenden gearbeitet. Diese Woche Baustelle. Ich bin durch. Dieses Wochenende wird entspannt und das neue Mario Odyssee gespielt 🙂

Doch heute früh möchte ich noch einmal zurückblicken. Was war das für eine Woche mit den Umbauarbeiten am Ballindamm, die jetzt zwar noch nicht restlos abgeschlossen, aber dafür weitestgehend fertig sind. Ich werde darüber in der kommenden Woche noch etwas schreiben. Mein Dank an dieser Stelle gilt aber wirklich allen beteiligten Personen, angefangen von den vielen wirklich tollen und hilfsbereiten Handwerkern, über den Bauleiter, den IT Experten, den Mitarbeitern und den Kunden.

Heute vor einer Woche – und somit ja nun auch nicht so lange her – waren wir hinter den Kulissen der Goldenen Bild der Frau Gala aktiv. Alle Preisträgerinnen und alle prominenten Besucher wurden von uns für den roten Teppich für diesen besonderen Abend in Szene gesetzt. Bevor das Team am Samstagmorgen loslegte, wurde dieses Foto geschossen, welches ich jetzt erhielt. Ich finde das Foto wunderbar. Es ist nicht nur ein tolles Erinnerungsfoto, sondern auch der perfekte Abschluss für diese höchst ereignisreichen sieben Tage, die nun hinter uns liegen. Danke an die Wella Pressestelle!

Und damit geht es in ein XXXL Blog-Wochenende. Ich werde zwar am Montag im Büro einige Stunden verbringen dürfen um die Ablage zumindest ein wenig zu verringern (die sich sicherlich in den letzten Tagen angestaut hat), aber ich werde am Montag den Blog ruhen lassen. Und da ich am Mittwoch schon sehr früh zu einem Termin aufbrechen darf, werde ich diesen Blog erst am Donnerstag, den 02. November fortsetzen.

Heute wünsche ich allen Mitarbeitern und Kunden viel Spaß in unseren Salons und uns allen dann ein schönes Wochenende – für einige ja sogar Extralang. Genießt es.

Die Zeit rast

blog17-10-24

Lars Nicolaisen:

Wochenlang hatten wir uns auf den großen „Goldene Bild der Frau – Tag“ vorbereitet. Dann legten wir am Samstag eine grandiose Performance hin (siehe Fotos). Das ist erst 72 Stunden her. Und heute? Heute sind wir mitten im Thema „Salon-Umbau“, „System Professional Energie Code“ und haben im Büro diverse Kopfnüsse zu verschiedenen Themen zu knacken. Die Konzentration ist mal wieder auf 100%, anstatt sich nach einem großen Tag auch einmal zurück lehnen zu können und all die Erlebnisse und Ereignisse angemessen verarbeiten und genießen zu können. Verrückt. War die Schlagzahl früher auch so hoch? Auf der einen Seite ist es natürlich wunderbar so im Zentrum zu stehen und „gefragt“ zu sein. Das wertschätze ich sehr und bin auch im Namen aller Mitarbeiter dankbar dafür. Auf der anderen Seite ist dieses Tempo aber auch nicht immer schön, da man Gefahr läuft gewisse Erfolge auch nicht angemessen feiern und genießen zu können.

Aber so ist es aktuell nun mal. Und so machen wir weiter. Toll nur, so viele wunderbare Menschen um mich herum zu wissen. Und bei all dem „Stress“ kommt der „Spaß“ zum Glück auch nicht zu kurz. Und so gehts motiviert in den neuen Tag 🙂

Zwischen Glamour und Baustelle

IMG_0544.JPG

Lars Nicolaisen:

Schaut auf das Foto. In zwei Stunden wollen wir hier unsere Gäste am Ballindamm begrüßen. Ich denke jeder Blog-Leser kann verstehen, dass mir daher heute die Zeit fehlt noch viele Worte in die Tasten zu hauen. Nur soviel:

Die Goldene Bild der Frau war erneut fantastisch. Was unser Team am Samstag geleistet hat – und wie professionell alles ablief – war gigantisch! Ich habe riesigen Respekt vor der  Arbeit die am Samstag von Euch allen geleistet wurde. DANKE!

Und auch die Veranstaltung selbst übertraf die eh schon hohen Erwartungen. Das, was die Redakteure und Mitarbeiter der „Bild der Frau“ da Jahr für Jahr abliefern ist mit Worten nur völlig ungenügend zu loben. Diese Veranstaltung, und alles was damit zusammenhängt, tut so gut und ist so wichtig, dass ich wirklich dankbar bin mit meinem Team seit Jahren ein Teil dieser Bewegung sein zu dürfen. Ohne Wella an meiner Seite wäre das nicht möglich und gerade Christina Schulze vor Ort war in diesem Jahr eine riesige Unterstützung. Auch hier DANKE, DANKE, DANKE!

Das ganze Thema „Goldene Bild der Frau“ verdient sicherlich mehr Platz im Blog. Und es gibt auch wirklich nette Anekdoten vom Wochenende zu erzählen. Gut möglich, dass ich mich diesem Thema in einigen Tagen also noch einmal widme. Jetzt muss ich jedoch dringend zur Baustelle… Ich wünsche uns allen einen tollen Start in die neue Woche.

GOLDENE BILD DER FRAU 2017

22491915_500424637011115_5416974114810409845_n.jpg

Lars Nicolaisen:

Wir sind heute alle wie elektrisiert und haben uns seit Wochen auf diesen großen Tag vorbereitet. Gleich zwei Großprojekte gilt es heute zu bewältigen.

Da wäre zum einen der Start des Umbaus unseres Salons am Ballindamm. Der Salon bleibt heute aufgrund der Baumaßnahmen geschlossen. In der kommenden Woche werden die Bauarbeiten zwar fortgesetzt, aber das hält uns nicht davon ab unsere Kunden zu bedienen. Die „lauten“ Arbeiten passieren an diesem Wochenende. Alles weitere zum Umbau schreibe ich in den nächsten Tagen. Denn neben dem Salon-Umbau in der Innenstadt steht heute noch ein zweites Großprojekt an. Und in diesem sind gut 20 Mitarbeiter involviert.

Hamburg feiert heute zum 11. Mal die „GOLDENE BLD DER FRAU“ – und wir sind erneut Styling- und Beautypartner dieser wundervollen Veranstaltung. Gemeinsam mit WELLA werden wir dafür sorgen, dass alle Preisträgerinnen für die Bühne und alle Prominenten für den roten Teppich perfekt gestylt sein werden. Und die Gästeliste die sich für heute in der Nicolaisen-Beauty-Lounge angemeldet hat ist lang. So lang wie noch nie! Und es sind auch wieder viele „Wiederholungstäterinnen“ dabei, was uns ungemein freut. Und so freuen wir uns heute u.a. auf Christine Neubauer, Elisabeth Lanz, Muriel Baumeister, Desiree Nosbusch, Laura Ludwig und die besonders ins Herz geschlossene Tina Ruland… um wirklich nur einige weniger der ca. 200 namenhaften Gäste zu nennen. Tina Doelling und Simona werden wieder alle Hände voll zu tun haben den Ansturm perfekt zu organisieren, so dass sich unsere Gäste wohlfühlen und die Mitarbeiter aus allen drei Salons koordiniert und konzentriert den richtigen Look kreieren können.

Die Nicolaisen-Beauty-Lounge ist diesmal im Le Méridian Hotel Hamburg beheimatet. Die Veranstaltung selbst findet heute Abend auf der AIDA im Hamburger Hafen statt. Syringa Helweg und Cynthia Orue werden heute Abend dort vor Ort sein um für ein perfektes Fresh-Up zur Verfügung zu stehen.

Und ENDLICH wird diese wirklich wertvolle und wunderbare Veranstaltung auch im Livestream zu sehen sein! Und zwar in voller Länge, ohne kompliziertes Login, ohne Registrierung. Einfach auf die Homepage www.bildderfrau.de gehen. Dort sieht man sofort ein großes Foto von der GOLDENEN BILD der FRAU – einfach draufklicken und man ist live dabei. Einfacher geht´s nicht. Um 20:00 Uhr geht´s los. Mein Tipp: Schon so gegen 19:30 Uhr den Livestream starten 😉

Zum Schluss des Blogs möchte ich nicht nur allen Mitarbeitern in der Styling-Launch einen aufregenden Tag wünschen, sondern mich ganz besonders bei den Mitarbeitern bedanken, die heute im einzigen Nicolaisen-Salon arbeiten der heute geöffnet ist. Heute ist nur unser Salon in der Hamburger Meile geöffnet. Dort arbeitet ein kleines, feines Team aus mehreren Salons. Auch Euch wünsche ich einen großartigen Tag und viele tolle Kunden. Lasst uns beginnen.

 

Herbstmeeting Review

IMG_0484.JPG

Lars Nicolaisen:

Das Stadtpalais war gestern Abend ein großartiger Gastgeber. Das Buffet war reich gedeckt, sogar mit selbstgemachten Salaten, und von der ersten Minute an war eine fröhliche und entspannte Stimmung in diesen wunderschönen Räumen zu spüren.

Erst ich dann Syringa führten durch den Abend, unterstützt von zahlreichen Mitarbeitern die für einzelne Ressorts verantwortlich sind. Wir schauten nach vorn und besprachen und diskutierten anstehende Projekte wie zB den Goldenen Bild der Frau Event. Es war ein interessanter, kurzweiliger Abend, den ich auch oft als Zuhörer genießen konnte. Super zu sehen, wie zahlreiche Veränderungen in unserer Unternehmensstruktur immer besser greifen. Ich weiß gar nicht ob es allen Mitarbeitern aufgefallen ist, aber wenn man zB das „Herbstmeeting 2015“ mit dem „Herbstmeeting 2017“ vergleichen würde, dann würde man sehen wie wir uns weiterentwickelt haben und nicht stehen geblieben sind. Diese Erkenntnis, gepaart mit tollen, spontanen 4-Augen-Gesprächen rundeten für mich den Abend perfekt ab. Ich starte total zufrieden und motiviert in den neuen Tag.