Ehre wem Ehre gebührt

Salon_6829-003a5f1b

Lars Nicolaisen:

Heute feiern wir einen ganz Großen der Deutschen Friseurszene: GERHARD MEIR!

Gerhard Meir war Deutschlands erster Promi-Friseur. Einer, dem der Boulevard den Titel „Star-Figaro“ verpasste. In den achtziger und neunziger Jahren frisierte er alles, was blond war oder berühmt: Claudia Schiffer, Veronica Ferres, Friede Springer, Gabriele Henkel. Außerdem Deutschlands halben Hochadel. Seine Läden in München, Hamburg und Berlin waren Hotspots der Society, und Meir war ihr Superstar. Der Darling der Damen machte den Friseur salonfähig. Allein deswegen sollten alle Friseure in Deutschland diesem Kollegen ewig dankbar sein und ihm den größten Respekt entgegen bringen. Er war der berühmteste Friseur des Landes, noch bevor Udo Walz seinen ersten Laden in Berlin eröffnete.

Und Qualität kennt kein Alter. Gerhard ist gereift. Seine Art mit Haaren umzugehen kann man nicht lernen. Er ist und bleibt ein Original. Wir alle bei „Nicolaisen“ sind stolz, dass uns Gerhard Meir sein Vertrauen geschenkt hat und seit exakt 10 Jahren regelmäßig von München nach Hamburg geflogen kam, um bei uns am Ballindamm seine hanseatischen Kunden zu bedienen. Neun Jahre tat er dies alle 14 Tage (!), seit einem Jahr einmal monatlich – und heute ist der letzte Tag!

Irgendwann musste dieser „letzte“ Tag ja kommen. Das Ballindamm-Team wird auch heute früh (wie immer) Spalier stehen wenn unser bayrischer Kollege die Treppen hochkommt und die letzten Anweisungen gibt. Und dann wird losgelegt. Die Stimmung wird heute sicherlich besonders sein. Eine Mischung aus Freude und Wehmut. Freude darüber, dass wir es möglich gemacht haben Gerhard Meir in Hamburg eine Plattform zu geben, nachdem er seinen Salon in Hamburg schließen musste. Freude darüber, dass Gerhard so regelmäßig immer und immer wieder nach Hamburg flog und so diese besondere Beziehung zwischen ihm und seinen Kundinnen weiter pflegen konnte. 10 lange Jahre lang! Doch natürlich wird auch Wehmut einsetzen. Trauer darüber, dass diese Zeit nun zu Ende geht. Klar. Doch es ist an der Zeit die Prioritäten neu zu setzen. Gerhard Meir betreibt einen hoch erfolgreichen Salon in München. Zu seinen Kundinnen gehören Mirja Sachs, Maria-Elisabeth Schaeffler, Gabriele Quandt und Gloria von Thurn und Taxis. Im Gegensatz zu früher ist er heute nicht „nur Friseur“, sondern auch Geschäfts- und Kaufmann. Er kümmert sich um alles selbst und möchte sich darauf auch in Zukunft bestmöglich konzentrieren. Und so haben wir uns gemeinsam mit seiner wundervollen Managerin Elisabeth Platzer bereits 2016 diesen Tag als „letzten Tag“ ausgeguckt. Montag, der 10. April 2017. Heute.

Was soll ich noch schreiben? Ich freue mich auf diesen Tag! Ich blicke voller Freude und Glück auf die gemeinsamen letzten 10 Jahre zurück. Gerhard Meir hat durch seinen Einsatz bei uns auch mich und mein Unternehmen tief gehend beeinflusst. Wir wären heut nicht da wo wir heute sind, hätte es diese Kooperation nicht gegeben. An dieser Stelle auch meinen besonderen Dank an Ingo Sauerbrei, der diese – für die Friseurbranche wirklich sehr ungewöhnliche – Zusammenarbeit erst ermöglicht hat. Ingo, DANKE!

Ein riesiges DANKE DANKE DANKE SEHR geht auch an alle Mitarbeiter, die in diesen 10 Jahren unseren bayrischen Gast mit vollem Einsatz und großer Hingabe unterstützt haben. Stellvertretend für wirklich ALLE Mitarbeiter möchte ich Alena Böckmann erwähnen, die in diesen 10 Jahren wirklich vom ersten bis letzten Tag an Gerhard´s Seite gearbeitet hat. Was für eine grandiose Leistung – und was für eine Ehre und Wertschätzung!

So – diesen Tag rocken wir jetzt noch einmal! Ich wünsche allen Mitarbeitern und Gästen am Ballindamm einen grandiosen Tag! Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden in der Hamburger Meile ebenfalls viel Spaß – und uns allen einen wundervollen Start in die neue Woche.

 

Die Aufregung steigt

Salon_6829-003a5f1b

Lars Nicolaisen:

Am kommenden Montag ist unser Freund und Kollege Gerhard Meir wieder bei uns zu Gast am Ballindamm und bedient dort seine hanseatischen Kunden. Nix besonderes? Könnte man meinen, denn das macht er ja jetzt schon seit 2007. Seit 10 Jahren fliegt Gerhard von München nach Hamburg. Von 2007 bis 2016 tat er dies alle 14 Tage (!), seit gut einem Jahr hat sich der Rhythmus auf alle vier Wochen eingependelt. Gerhard Meir betreibt ein äußerst erfolgreiches Geschäft in München, welchem er sich nun auch einfach mehr widmen möchte. Verständlich. Und so kommt es jetzt am kommenden Montag zu dem Tag, der unausweichlich einmal kommen musste: Gerhard Meir wird am Montag, den 10. April 2017 zum letzten Mal bei uns am Ballindamm zu Gast sein!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das Anmeldebuch platzt aus allen Nähten. Unser Team wird mit der bestmöglichen Stärke unserem lieb gewonnen, bayrischem Kollegen zur Seite stehen.  Ich bin mir sicher es wird ein wundervoller Tag an dem viel gelacht, an dem aber auch die ein oder andere Träne fließen wird.

Mehr will ich an dieser Stelle noch gar nicht schreiben. Ich werde kommende Woche Gerhard noch einmal im Blog thematisieren. Für alle die schon jetzt diesem Ausnahmefriseur hinterher trauern, sei ein Besuch in München ans Herz gelegt. München ist eh immer eine Reise wert. Und ein Besuch in Gerhard Meir´s wunderschönem Salon steht bei rechtzeitiger Terminierung ja auch nichts im Weg: http://www.gerhard-meir.de

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen Freitag.

 

Grüß Gott aus Wien

IMG_1331.JPG

Lars Nicolaisen:

Eine neue Woche startet. Der Ballindamm freut sich auf unseren Münchner Gast Gerhard Meir, der erneut von München nach Hamburg flog um heute seine hanseatischen Kunden bei uns am Ballindamm zu bedienen. Für Simona und mich ging es gestern in´s wunderschöne Wien. Heute startet für mich eine zweitägige Tagung mit allen „Wella Top Akteuren“ aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Ein Wiedersehen mit vielen tollen Kollegen, dazu aktuelle Trends, News und Infos aus dem globalen Wella-Netzwerk. Ich freu mich darauf.

Gestern ließen wir uns durch die Stadt treiben und genossen u.a. natürlich auch heimische Spezialitäten. Wunderbar.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in die neue Woche.

Bayrischer Montag

gerhard_meir_6416-122ebe8a

Lars Nicolaisen:

Eine weitere, neue Woche. Und ein weiterer, neuer bayrischer Montag bei uns am Ballindamm. Seit 2007 reist unser Freund und Kollege Gerhard Meir regelmäßig von München nach Hamburg um seine hanseatischen Kunden zu bedienen.

Frisuren und Styling war schon immer die Leidenschaft von Gerhard Meir. Was er anpackt, macht er mit viel Power und Enthusiasmus. Halbe Sachen sind nicht sein Ding. Schicksalsschläge und Niederlagen meistert er mit einer großen Portion positiver Einstellung. Sein Handwerk lernte er während der Friseurlehre in München. Weiterbildungen in Metropolen wie London, Paris und New York waren das Fundament seiner beispiellosen Karriere. Durch die schrillen und punkigen Stylings von Gloria von Thurn und Taxis wurde Gerhard Meir zum Star-Friseur der Münchner High Society und einer der bekanntesten Friseure in Deutschland.

Wir freuen uns über diese lange und vertrauensvolle Kooperation. Das Ballindamm-Team ist bereit für einen weiteren bayrischen Montag mitten im Zentrum von Hamburg mit Blick auf Alster und Jungfernstieg.

Ich wünsche uns allen einen tollen Start in eine neue Woche.

Gerhard Meir-Tag

Salon_6829-003a5f1b

Lars Nicolaisen:

Ausnahmezustand heute am Ballindamm. Es ist mal wieder „Gerhard Meir-Tag“, und was für einer…

Acht Jahre lang flog der Starfriseur aus München alle 14 Tage nach Hamburg, um bei uns am Ballindamm seine hanseatischen Kunden zu bedienen. Ein tolles Ritual, an dem sich die zahlreichen und treuen Gerhard Meir Kunden erfreuten. Aus organisatorischen Gründen ist nun im neunten Jahr aus „alle 14 Tage“ ein „alle vier Wochen“ geworden. Das ist für die Kunden natürlich eine Einschränkung, da sich nun alle vier Wochen die Kundendichte intensiviert und es so im Salon z.B. zu ungewohnten Wartezeiten kommen könnte.

Auf der anderen  Seite ist dies der einzige Weg, der sowohl für Gerhard Meir als auch für uns noch realistisch umsetzbar ist. Von daher sehe ich das Glas viel mehr halbvoll als halbleer. Anstatt es zu bedauern dass wir nicht mehr „alle 14 Tage“ Gerhard Meir in Hamburg begrüßen können, erfreue ich mich daran dass es uns gelungen ist diese in Deutschland einmalige Zusammenarbeit acht Jahre (!) so kontinuierlich und verlässlich anbieten zu können. Und es geht ja sogar alle vier Wochen weiter! Das ist doch klasse! Also ich sehe das wirklich positiv. Weiterlesen

Der Kapitän ist zurück

StudiolinePhotography01.jpg

Lars Nicolaisen:

Eine neue Woche beginnt, und Tom Koeppelle kehrt zurück zum Ballindamm. Seit Jahresanfang hat er die Verantwortung in unserem Salon in der Innenstadt übernommen und hat sich dabei in den ersten Wochen wirklich gut geschlagen. Der neue Kapitän auf der Europa Passage-Kommandobrücke hat teils gewollt, teils ungewollt drei Wochen ausgesetzt und ist nun endlich „Back in Business“. Gerade rechtzeitig, denn heute erwarten wir ein total volles Haus am Ballindamm. Gerhard Meir ist aus München eingeflogen und das Anmeldebuch platzt aus allen Nähten. Da ist jede Hilfe willkommen – und die von Tom Koeppelle ganz besonders!

In den letzten drei Wochen hat sich das Ballindamm-Team aber auch ohne Tom gut entwickelt. Es herrscht eine gute Mischung aus „alten Hasen“ und „neuen Wilden“. Das Team hat an sich gearbeitet und Simona, Syringa und ich sind über die Entwicklung wirklich froh. Diese Woche erwarte ich noch „besondere“ Vorher-Nachher Fotos aus der Innenstadt, die ich dann auch gern noch diese Woche im Blog und auf FB veröffentlichen werde.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in die neue Woche, beglückwünsche Leonardo zu seinem längst fälligen Oscar und bin auf das gespannt was mich diese Woche erwartet…

 

Arbeitsreiche Woche

IMG_5846

Lars Nicolaisen:

Ein Blick auf die Wetterlage in Hamburg zeigt: Es wird eine ungemütliche Woche mit wenig Sonne und viel Regen und Wind werden.

Ein Blick auf den Terminkalender zeigt: Es wird eine anspruchsvolle Woche mit wenig Freizeit und vielen Terminen und Verpflichtungen werden.

Doch das ist kein Grund seinen Kopf in den Sand (bzw. Regen) zu stecken. Viele Termine sind auch kleine Highlights. Beginnend heute am Montag mit dem Münchner Star-Friseur Gerhard Meir in unserem Ballindamm Salon (Foto) – und endend am Sonntag mit unserem Treffen mit allen Mitarbeitern, um gemeinsam ein paar ganz entspannte Stunden zu verbringen, in denen es mal nicht um Haare & Business geht. Klingt nach einem perfekten Ausklang einer arbeitsreichen Zeit.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in die neue Woche.