Pure Freude auf Normalität

19956152_10155349924226605_1665134616955430446_o

Lars Nicolaisen:

Wir Hamburger haben unsere Stadt zurück. Endlich. Die politischen Nachbeben werden sicherlich in den kommenden Tagen noch die Tagesthemen bestimmen – und auch in unseren Salons wird sicher noch viel über den G20 Gipfel gesprochen werden. Das ist auch richtig und wichtig. Wichtig ist aber auch, jetzt langsam wieder zur Normalität zurück zu kommen. Und darauf freue ich mich richtig. Ich freue mich ganz persönlich darüber, auch wieder über „Beauty“ und „Schönheit“ sprechen zu dürfen, mir Gedanken darüber zu machen wie wir für unsere Mitarbeiter und Kunden den Alltag und die Kundenbesuche noch angenehmer gestalten zu können – und das jetzt auch einmal wieder Spaß und Leichtigkeit einkehrt.

Ich wünsche uns allen einen tollen Start in die neue Woche.

Advertisements

Meine Gedanken zum G20 Gipfel

DEEcf8LWsAM3Yzs.jpg-large

WARNUNG: TEXT HAT XXXXL LÄNGE!

Lars Nicolaisen:

Als dieses Foto entstand, am Donnerstagnachmittag, da war die Hoffnung noch groß, dass  Hamburg der Welt beweisen kann, dass massive Demonstrationen und G20 Kritik auch friedlich geführt werden können. Jetzt, am Samstagmorgen, nach zwei chaotischen Nächten und vielen verwüsteten Strassen, ist diese Hoffnung verflogen. Restlos.

Viele Freunde – und besonders viele Friseurkollegen aus ganz Deutschland – haben Simona und mich angerufen und/oder auf verschiedenen Messenger-Diensten angeschrieben um uns zu fragen wie es uns geht. Diese Anteilnahme freut uns sehr. Und wie auf Facebook gestern angekündigt möchte ich den heutigen Blog dazu nutzen Euch zu informieren wie es denn nun bei uns aussieht und wie wir über die die G20 Tage in Hamburg denken.

Komm ich zunächst auf´s Geschäftliche. Das Stadtpalais und der Ballindamm-Salon waren am gestrigen Freitag geschlossen und bleiben auch heute geschlossen. Diese Entscheidung war absolut richtig. Ich war gestern Mittag & Nachmittag an den Standorten. 80% der Geschäfte in der Stadt waren geschlossen. Die Strassen wie ausgestorben. Fast alle Strassen gesperrt. Beide Salons waren praktisch kaum zu erreichen. Und mit der gleichen Situation ist auch heute zu rechnen. Somit haben wir da alles richtig gemacht. Der Salon im EKZ Hamburger Meile hatte gestern und ist auch heute geöffnet. Alle Mitarbeiter waren pünktlich im Salon. Die Stimmung im Salon unter Mitarbeitern und Kunden ist entspannt. Warum auch nicht? Das Einkaufszentrum ist erstaunlich gut besucht, der Salon an beiden Tagen ausgebucht. Ich möchte mich an dieser Stelle bei SYRINGA HELWEG, NICOLE BORCK, STEFANIE BENSMANN, AMY SCHOGS, TOBIAS THIEL, NATALIE GOY ANNA MARIE LIEBIG, KATRIN RESSING, TANJA KOLZENBURG, ANNA KRÜGER, ALENA BÖCKMANN und JANNA POSCHARSKY für Ihren tollen Einsatz in diesen Tagen bedanken!

Simona, Bennet und ich sitzen mehr oder weniger seit Donnerstag in unserer Wohnung fest. US-Präsident Trump wohnt nur knapp 400 Meter von uns entfernt. Seit gut drei Tagen dröhnen über uns Hubschrauber. Und das Tag und Nacht! Alle Strassen sind weitestgehend gesperrt. Polizeisperrung auch direkt vor unserer Haustür. Mit dem Auto geht nichts. Auch die Elektroroller müssen stehen bleiben. Einzig Fuss- und Radwege sind geöffnet. Somit sind wir sehr viel zu Fuss auf der Strasse unterwegs. Und da erlebt man so einiges…

Weiterlesen

Cynthia und Dejan in Berlin

WhatsApp Image 2017-07-06 at 18.15.08

Lars Nicolaisen:

Während die ganze Welt nach Hamburg schaut, werfe ich meinen Blick zunächst nach Berlin. Dort findet in dieser Woche ja die „Berlin Fashion Week“ statt, und unsere Mitarbeiter Cynthia Orue und Dejan Garz sind mittendrin. Auf Einladung von „Sebastian Professional“ sind die beiden Stylisten vom Ballindamm im Herz der Fashion Week und agieren auch Backstage. Ich denke, ich werde in der kommenden Woche diesbezüglich noch einmal berichten.

Jetzt geht mein Blick wieder zum G20 Gipfel. Aufgrund massiver Strassensperrungen und zu erwartenden Auseinandersetzungen zwischen G20 Gegnern und der Polizei, bleibt unser Salon in der Innenstadt und auch das Stadtpalais sowohl heute als auch morgen geschlossen. Unser Salon „Hamburger Meile“ ist wie gewohnt von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, hat jedoch auch mit z.T. erheblichen Strassensperrungen zu kämpfen. Daher ist es ratsam heute und morgen wenn möglich auf Autos und Busse zu verzichten und stattdessen die U- und S-Bahn zu nehmen. Europas längstes Einkaufszentrum, das EKZ  Hamburger Meile, ist bequem mit der „U3“ erreichbar, Haltestellen sind „Hamburger Strasse“ und „Mundsburg“.

Ich wünsche den Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unserem Salon – und uns Hamburgern einen möglichst friedlichen Freitag.

Es geht los

G20-Germany-2017ohne-Rand

Lars Nicolaisen:

Der G20 Gipfel hat ab heute Hamburg fest im Griff. Über 100.000 Demonstranten werden heute in der Innenstadt erwartet. Wir haben entsprechende Maßnahmen getroffen.

Ich wünsche sowohl dem Gipfel und deren Teilnehmern, als auch den friedlichen Demonstranten und Kritikern einen guten Verlauf. Ich hoffe das alles friedlich bleibt – wobei der Anschlag auf das Porsche-Zentrum heute Nacht schon jetzt sein hässliches Gesicht zeigt und bei mir auf völliges Unverständnis trifft.

Unsere Salons in der Hamburger Meile und im Stadtpalais sind heute ganz normal geöffnet.

G20 & die Nicolaisen Salons

G20-Germany-2017ohne-Rand

Lars Nicolaisen:

Nur noch wenige Tage bis zum G20 Gipfel. Und je näher der Gipfel rückt, desto mehr spürt man den Einfluss auf die Stadt Hamburg. Polizei wohin man schaut. In der kommenden Woche werden die Einschränkungen massiv sein. Besonders am Donnerstag, also der Tag vor dem offiziellem Gipfel, scheint Hamburg in eine absolute Ausnahmesituation versetzt zu werden. Weit über 100.000 Demonstranten haben sich aus ganz Europa angekündigt. Geschäfte in der Innenstadt fangen jetzt schon an ihre Schaufenster zu verbarrikadieren. Ich kann das gut verstehen. Und das Regierungssprecher Seibert kritisiert, dass in den Medien mehr von der Angst als von den Chancen des G20 Gipfels berichtet wird, kann ich nicht verstehen. Das ein Zusammentreffen der größten Staats- und Regierungschefs der Welt in einer Großstadt zu großen Problem führt, war doch selbst mir als Friseurmeister klar. Ein Politikprofi wie Steffen Seibert müsste dies besser wissen. Und wenn 2017 einige der Regierungschefs auch noch Trump, Putin und Erdogan heißen, dann wird die eh schon problematische Situation um ein vielfaches multipliziert. Jeder einzelne von Ihnen provoziert massive Demonstration und Ausschreitungen.

Die Angst vor Anschlägen geht um. Schon jetzt erleben Simona und ich das jeden Tag, z.B. wenn wir mit unserem Hund an der Alster am Gästehaus des Senats vorbei gehen. Hier wird Trump übernachten. Das Polizeiaufkommen ist schon jetzt enorm. Fliegende Drohnen schweben in der Luft. Glaubt man der Presse, dann sind die Drohnen der amerikanischen Sicherheitsbehörden bewaffnet und jederzeit schußbereit. Nicht wirklich ein tolles Gefühl.

Ich war und bin mit der Entscheidung einen G20 Gipfel in einer Großstadt stattfinden zu lassen von der ersten Sekunde an nicht einverstanden. Es ist ein Wahnsinn. Aber… es ist jetzt so wie es ist. Jetzt müssen wir da durch. Und da die Wahrscheinlichkeit für Anschläge sicherlich sehr hoch einzuschätzen ist, erhält die Polizei von mir auch die Unterstützung und das Verständnis die es aus meiner Sicht verdient. Wir wollen schließlich alle, dass sich das Chaos in Grenzen hält.

Was bedeutet dies alles nun eigentlich für unsere Salons? Die Sicherheit unserer Mitarbeiter hat oberste Priorität! Und da uns auch unsere Kunden in den letzten Wochen deutlich gemacht haben, dass wohl kaum jemand Lust hat sich an den G20 Tagen auf der Strasse aufzuhalten, haben wir folgende Entscheidung für unsere drei Salons getroffen:

BALLINDAMM

Do: evtl. geschlossen

Fr: evtl. geschlossen

Sa: evtl. geschlossen

Info: Dieser Salon befindet sich im „Auge des Sturms“ wie mir ein Polizist sagte. Einige Geschäfte in der Innenstadt haben angefangen sich zu verbarrikadieren. Zahlreiche Geschäfte schließen an den drei Tagen oder haben nur eine Notbesetzung. Viele Büros haben Homeoffice verordnet und bleiben komplett geschlossen. Wir haben entschieden für diese drei Tage keine Termine zu vergeben und uns die Freiheit genommen flexibel zu entscheiden ob wir mit einem kleinen Team vor Ort sind – oder den Salon ganz schließen.

HAMBURGER MEILE

Do: geöffnet

Fr: geöffnet

Sa: geöffnet

Info: Das Einkaufszentrum „Hamburger Meile“ liegt deutlich außerhalb der angekündigten Demonstrationszonen und ebenfalls deutlich außerhalb des G20-Kongressbereichs. Es ist sehr gut per Auto und per öffentlicher Verkehrsmittel zu erreichen. Der Salon wird also ganz „normal“ geöffnet sein. Einige Mitarbeiter des Ballindamm-Teams unterstützen das Team in der Hamburger Meile.

STADTPALAIS

Do: geöffnet

Fr: geschlossen

Sa: geschlossen

Info: Im Stadtpalais haben wir uns nach Absprache mit der Polizei entschieden am Donnerstag „normal“ zu öffnen, an den G20 Tagen (Freitag und Samstag) komplett zu schließen, da viele Staats- und Regierungschefs in unmittelbarer Nähe übernachten und viele Straßen um uns herum komplett gesperrt sein werden. Wir behalten uns für den Donnerstag vor, unseren Salon vorzeitig zu schließen, sollte es zu massiven Einschränkungen kommen, z.b. unangekündigten Demonstrationen vor dem türkischen Konsulat. Für die beiden Tage an denen wir definitiv das Stadtpalais schließen, gibt es Ersatztermine: Bereits diesen Montag war der Salon geöffnet, und auch in der kommenden Woche wird das Stadtpalais am Montag geöffnet sein.

Ihr seht – Hamburg befindet sich in einer Ausnahmesituation die ich so noch nie erlebt habe. Der G20 Gipfel wird nächste Woche unsere Stadt voll im Griff haben. Hoffen wir alle, dass es weitgehendsten friedlich bleibt. Ich werde in der kommenden Woche hierüber sicherlich noch des öfteren schreiben und informieren.