Interne Trainings

FullSizeRender

Lars Nicolaisen:

Gestern Abend fanden in unseren Salons unterschiedliche Trainings statt. Die großen Themen waren „Barber-Haarschnitt“ (Foto) und „Calligraphy Cut“. Dabei besorgten wir uns ganz bewusst jetzt nicht externe Trainer, sondern griffen auf unsere eigenen Mitarbeiter zurück. Wir haben zahlreiche Mitarbeiter in den Salonteams, die sich neben einer hohen Flexibilität zusätzlich auch noch auf gewisse Techniken spezialisieren und sich dort Expertenwissen angeeignet haben. Bei unseren Mitarbeitern genießen diese Kollegen hohes Ansehen – und nun wurde eine Plattform geschaffen, in der man sich sehr vertrauensvoll und kollegial austauschen konnte.

Mein Dank gilt an dieser Stelle nicht nur Syringa Helweg für die Organisation und nicht nur an Cynthia Orue und Alena Böckmann die gestern Abend als Trainer tätig waren. Mein Dank geht auch an alle Mitarbeiter. Beim Thema „Weiterbildung“ ist es oftmals einfacher sich extern weiterzubilden, da man vielleicht ungern vor den eigenen Kollegen Schwächen zugeben mag. Ein internes Training beherbergt immer die Gefahr eines Wettbewerbes. Man überspielt eventuell eigene Wissenslücken um möglichst perfekt vor den Kollegen dazustehen. Bloss keine Schwäche zeigen. Davon war gestern nichts zu spüren! Überhaupt gar nichts. Und das ist genau richtig so! Wir alle wissen was wir können. Und bei diesen Trainings geht es ja nicht um Basiswissen, sondern es geht um aktuelle Trends, ganz neue Techniken und um Spezialisierung.

Die „Trainer“ haben sehr charmant, kollegial und offen all Ihre Tricks verraten und Tipps gegeben. Und da die gegenseitige Wertschätzung hoch ist und jeder weiß, dass wir alle ein anspruchsvoller Kreis von sehr guten Friseuren sind, wurden diese Tipps sehr gut aufgenommen. Es wurde viel gefragt, trainiert, geübt und die Stimmung war sehr positiv und freundschaftlich. Genau so muss das sein. Solche Trainings machen uns alle besser – und davon profitieren in erster Linie auch unsere Kunden. Das fühl sich richtig gut an. Weitere interne Trainings sind bereits in Planung.

Ich wünsche uns allen einen tollen Freitag.

Advertisements

Cynthia und Dejan in Berlin

WhatsApp Image 2017-07-06 at 18.15.08

Lars Nicolaisen:

Während die ganze Welt nach Hamburg schaut, werfe ich meinen Blick zunächst nach Berlin. Dort findet in dieser Woche ja die „Berlin Fashion Week“ statt, und unsere Mitarbeiter Cynthia Orue und Dejan Garz sind mittendrin. Auf Einladung von „Sebastian Professional“ sind die beiden Stylisten vom Ballindamm im Herz der Fashion Week und agieren auch Backstage. Ich denke, ich werde in der kommenden Woche diesbezüglich noch einmal berichten.

Jetzt geht mein Blick wieder zum G20 Gipfel. Aufgrund massiver Strassensperrungen und zu erwartenden Auseinandersetzungen zwischen G20 Gegnern und der Polizei, bleibt unser Salon in der Innenstadt und auch das Stadtpalais sowohl heute als auch morgen geschlossen. Unser Salon „Hamburger Meile“ ist wie gewohnt von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, hat jedoch auch mit z.T. erheblichen Strassensperrungen zu kämpfen. Daher ist es ratsam heute und morgen wenn möglich auf Autos und Busse zu verzichten und stattdessen die U- und S-Bahn zu nehmen. Europas längstes Einkaufszentrum, das EKZ  Hamburger Meile, ist bequem mit der „U3“ erreichbar, Haltestellen sind „Hamburger Strasse“ und „Mundsburg“.

Ich wünsche den Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unserem Salon – und uns Hamburgern einen möglichst friedlichen Freitag.

Frohe Ostern 2017

17879972_10155057152751605_7601316914684628841_o

Lars Nicolaisen:

An (fast) jedem Samstag im Blog und auf Facebook präsentiere ich ein „Best Of Nicolaisen-Instagram“ Foto. So auch am Ostersamstag, während im Hintergrund die TOP 828 erklingen, dem einzig wahren Oster-Hit-Marathon von Radio Hamburg. Schon komisch, da ich vor 28 Jahren Radio Hamburg noch täglich gehört habe – und jetzt nur noch 1x im Jahr, nämlich immer nur noch zu Ostern. Liegt das am Sender? An meinem Alter? Oder an AppleMusic & Spotify? Egal, das ist ja jetzt eigentlich auch nicht mein Thema, wundert mich nur gerade.

Als ich diese Fotos auf unserem Instagram-Account entdeckte ging es mir wie Antonia Jenner. Antonia fragt uns dort nämlich „Ist das vorher und nachher? Oder einfach 2 Farben? Links ‚Kupfer‘? Sieht toll aus!“ Genau das gleiche habe ich auch empfunden. Irgendwie war mir schon klar, dass dies wohl ein klassisches „Vorher-Nachher“ sein wird, wobei das „Vorher“ ja auch wirklich ein sehr schöner Kupferton ist. Da möchte ich ja nun gern gleich 2x meine Anerkennung aussprechen. Einmal an Cynthia Orue und dem Ballindamm Team für das tolle Ergebnis, und einmal an die Kundin für den Mut dieser „Summer Blonde Transformation“! Super schön – fehlt jetzt eigentlich nur noch das „Sommerwetter“, doch das lässt uns wohl diese Ostern im Stich. Nass, windig und kalt soll es werden. Ich finde das haben wir nicht verdient.

Ich wünsche heute allen  Mitarbeitern und Kunden viel Spaß in unseren Salons – und uns allen dann schöne Osterfeiertage.

17951661_10207937378224716_8004676540610124676_n

 

Ritterschlag aus München

16819334_10154897607966605_334509186707265971_o

Lars Nicolaisen:

Unser Kollege André Schulz aus München zählt mit seinem Salon aktuell zu den beliebtesten und besten Friseursalons in Deutschland wenn es um das Thema „Balayage“ geht. Er hat aktuell über 37.000 Abonnenten auf seinem Instagram-Account und ist damit einer der bekanntesten, deutschen Instagram-Blogger. Und womit? Mit Recht! Die Arbeiten sind wirklich fantastisch. Großes Kompliment nach München!

https://www.instagram.com/andreschulzsalon/

Aber ich schicke nicht nur ein Kompliment von der Elbe an die Isar, sondern auch ein herzliches „Dankeschön“, denn ich habe jetzt einen Screenshot zugeschickt bekommen, in dem man sieht dass der Münchner Kollege uns als besten Friseur in Hamburg empfohlen hat! Er lobt ausdrücklich die Arbeiten von unserem Ballindamm-Team wie z.B. das heutige Foto, welches wir vor Kurzem auf unserem Instagram Account veröffentlicht haben.

https://www.instagram.com/nicolaisenhamburg/

Das ist doch einmal eine wirklich tolle und motivierende Nachricht zum Wochenende. Mein Dank besonders an Cynthia, Tom und Dejan, die sich in den letzten Monaten besonders aktiv für unseren Instagram-Account eingesetzt haben und auch die Kollegen unterstützen und inspirieren.

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons – und uns allen dann ein schönes Wochenende. Für mich geht´s heute Abend endlich mal wieder zum HSV. Die letzten drei Spiele konnten wir gewinnen…. doch da war ich nicht da 😉

 

 

Grey is next

16487777_10154875636821605_5861496884203593452_o

Lars Nicolaisen:

An (fast) jedem Samstag im Blog und auf Facebook präsentiere ich ein „Best Of Nicolaisen-Instagram“ Foto. So auch heute.

Vor noch nicht all zu langer Zeit hätten wir bei der Kundin (linkes Foto) gesagt es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder das in den Längen und Spitzen „tote Haar“ abschneiden, oder versuchen die dunklen Ansätze stark aufzuhellen. Ehrlich gesagt, beides wäre jetzt nicht wirklich eine großartige Idee gewesen.

Willkommen im Jahr 2017. Heute haben wir viel mehr Möglichkeiten, und dies sowohl fachlich als auch gesellschaftlich. So kurze Haare an der Seite und im Nacken wären „früher“ nicht gegangen. Auch graue Haare wären bei einer jungen Frau ein ganz klares modisches „No Go“ gewesen. Heute drehen wir uns um, bestaunen den Look, die Handwerkskunst und finden dieses Farbspiel einfach wunderbar.

Eine großartige Arbeit von Cynthia Orue vom Ballindamm-Team. Dieses „Vorher-Nachher“ ist in dieser Woche auf unserem Instagram Account steil gegangen uns erfreut sich hoher Beliebtheit. Und womit? Mit Recht!

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons und uns allen anschließend ein entspanntes Wochenende.

Super

16177943_10154812031991605_4648227941232198828_o

Lars Nicolaisen:

Vorsatz für 2017: An (fast) jedem Samstag im Blog und auf Facebook ein „Best Of Nicolaisen-Instagram“ Foto präsentieren. Heute ein wunderschönes „Vorher-Nachher“ vom Ballindamm Salon. Cynthia Orue hat ein wunderbares Auge bewiesen. Was ich wirklich super finde ist die Tatsache, dass unsere Kundin ja anscheinend auch vorher schon einen guten Haarschnitt hatte, der schlicht und einfach nur rausgewachsen war.  In diesen Momenten sich dennoch davon völlig zu befreien und Proportionen ganz neu zu setzen, dass ist die eigentlich Kunst hinter der handwerklichen, tollen Leistung. Allein der lange Pony wo vorher kein Pony war… Super!

Es würde mich nicht wundern, wenn dies ein Calligraphy-Haarschnitt gewesen ist. Doch da mir diese Information fehlt ist dies nur eine Vermutung. Kommt vielleicht auch daher, da Calligraphy-Erfinder Frank Brormann diese Arbeit auf Instagram persönlich gelobt hat 🙂

Ich wünsche allen Mitarbeitern und Kunden heute viel Spaß in unseren Salons – und uns allen anschließend ein schöne Wochenende. Wir lesen uns Montag wieder.

Balayage 2017

15965864_10154783125261605_6982023934477725671_n

Lars Nicolaisen:

Was mich an den Balayage-Techniken immer wieder auf´s neue fasziniert, ist welch eine wundervolle Veredelung die Haare erhalten. Schaut man auf das linke Foto und stellt man sich unsere Kundin ohne Umhang und Abteilungen vor, so sehe man sicherlich eine Frau mit einer schönen Haarfarbe.  Das Blond und die feinen Strähnen sind ja noch absolut okay und entbehren jeglicher Kritik.

Sieht man jedoch rechts auf das Ergebnis der Salonarbeit (in diesem Fall in unserem Salon am Ballindamm), sieht man die wundervolle Freihandfarbtechnik, den fließenden Farbverlauf und den unglaublichen Farbglanz. Das ist eine total schöne Veredelung die über viele Wochen anhält und unsere Kunden begeistert. Und ganz ehrlich – das begeistert auch mich jedes Mal auf´s Neue!

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen Donnerstag.