Intercoiffure Festival Berlin 2017

IMG_0844

Lars Nicolaisen:

Wir sind zurück aus Berlin. Hinter uns liegen spannende Stunden. Beim 1. Intercoiffure Festival im Berliner Motorwerk wurden Themen wie zB „Premium-Friseur“ und „Generation Y“ thematisiert und diskutiert. Es gab unterschiedliche Workshops zu unterschiedlichen Fachthemen – und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Wir Intercoiffure wollten keinen Kongress mehr durchführen in dem man von Termin zu Termin durch den Tag hetzt, sondern ein #festivalberlin wo man neben anspruchsvollen Themen auch miteinander sprechen kann. Kommunikation – das haben wir spätestens von Dr. Steffi Burkhart gelernt – ist nämlich mindest genau so anspruchsvoll wie ein neuer Calligraphy Cut mit dem wunderbaren „The 21“.

Simona und ich waren total glücklich darüber, dass uns nach Berlin nicht nur mein Vater gefolgt ist, sondern auch ein Team von sieben Mitarbeitern! Ich saß da manchmal auf der Bühne als einer der Talk-Gastgeber und dachte bei mir „Wie geil ist dass denn jetzt bitte, dass meine Mitarbeiter einmal Robert Martin oder Steffi Burkhart erleben können?“ Ein wirklich tolles Gefühl! Ich freue mich schon jetzt über unsere nächsten Gespräche 🙂

Syringa Helweg hat auf einer der Workshop-Bühnen einen grandiosen Job gemacht. Sie war eine der „Speakerinnen“ bei der Fondation Guillaume. Ohne das sie es wusste, hörte ich ihr über ein Headset zu und war wirklich beeindruckt von ihrer Souveränität. Syringa, was für eine grandiose Entwicklung!

Am Abend, als die Stimmung immer ausgelassener wurde, entstand dieses obige Teamfoto an der Fotowand. Ich bin darauf leider nicht zu sehen…. ich habe mich zur selben Zeit im kleinen Kreis zurück gezogen und genoss die „Zigarette danach“ 🙂

IMG_0845

Hamburg hat uns wieder. Jetzt freue ich mich darauf das Berlin-Erlebnis richtig einzuordnen und dann 2018 mindestens eine der vielen guten Ideen bei uns auch zu realisieren und umzusetzen. Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Mittwoch.

 

Advertisements

Winterfest in Hamburg und Festival in Berlin

blog17-11-18

Lars Nicolaisen:

Eine Woche ist unser „Winterfest“ nun schon wieder her. Die Zeit rast… Heute früh erreichten mich ein paar Fotos aus unserer Fotobox, welche ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Es war wirklich ein tolles Fest 🙂

Unseren Mitarbeitern und Kunden wünsche ich heute viel Spaß in unseren Salons und anschließend allen ein entspanntes Wochenende. Für Simona und mich wird das Wochenende alles andere als entspannt. Wir befinden uns bereits heute früh auf dem Weg nach Berlin, wo am Sonntag und Montag das 1. Intercoiffure Festival Berlin stattfindet, in dem ich recht stark eingebunden bin. Ein inspirierendes Treffen der besten Friseure Deutschlands. Wir freuen uns total darauf!

Mein Vater Uwe kommt bereits morgen nach. Unsere Führungscrew wird am Montag nach Berlin reisen und das Festival im Motorwerk miterleben. Finde ich großartig! Wer mehr über das Festival erfahren will, kann gern bei Facebook die „Intercoiffure Festival Berlin“ Seite besuchen oder sucht mit dem Hashtag #festivalberlin in seinen sozialen Medien nach den neusten Fotos, Videos und News.

Da für Simona und mich die Vorbereitungen bereits heute Mittag beginnen und das Festival für uns auch erst mit einem großen Meeting am Dienstag endet, werden wir diesen Blog sicherlich bis Mittwoch kommender Woche pausieren. Bis dahin wünsche ich Euch allen eine tolle Zeit, egal ob in Berlin oder anderswo.

Intercoiffure Festival Berlin 2017

ICD_FL_17_weiss_magenta

Lars Nicolaisen:

In meiner Funktion als Vorstandsmitglied der „Intercoiffure Deutschland“, bin ich schon seit langer Zeit aktiv daran beteiligt, unserer Vereinigung ein umfangreiches „Update“ zu ermöglichen, in dem zwar unsere Geschichte, unsere Traditionen und unsere Werte erhalten bleiben, wir uns aber darüber hinaus auch der Friseurbranche viel mehr öffnen. Unser Bestreben ist es nicht nur unseren Mitgliedern, sondern allen hochwertigen Friseuren in Deutschland viel Inspiration zu geben! In Zeiten in denen es an vielen Stellen drückt und es immer ungemütlicher wird, benötigen gerade kreative und hochbegabte Menschen eine Möglichkeit, sich mit frischen Gedanken und einfallsreichen Ideen neu auf zu tanken. Und wenn das ganze auch noch in einem inspirierenden Umfeld geschieht – und man um sich herum viele tolle Kolleginnen und Kollegen hat die genau so ticken wie man selbst – dann ist das schon ziemlich ideal. Austausch auf Augenhöhe!

Und genau solch ein Event planen wir gerade bei „Intercoiffure“. Am 19. und 20. November findet das erste INTERCOIFFURE FESTIVAL statt. Unsere Heimat für diese Tage wird Berlin sein. Bei aller Liebe zu Hamburg, gibt es in Deutschland zur Zeit keine kreativere und inspirierende Stadt als Berlin. Und die Location in der wir sein werden – herausragend! Das Programm steht ebenfalls schon zu einem hohen Prozentsatz und wir alle im Vorstand brennen für diesen neuen Weg. In unserer „Festival-Facebook-Gruppe“ versorgen wir alle Gruppenmitglieder mit den neusten Informationen. Allen Intercoiffure-Mitgliedern – und allen Friseuren die unserer Vereinigung (noch) nicht angehören, sich aber für unser Festival interessieren – sollten unbedingt Mitglied in der Facebook-Gruppe werden!

Heute haben wir unser Festival-Logo veröffentlicht. Der Link für die Festival-Anmeldung und Hotelreservierung folgt in den nächsten Tagen. Übrigens: Mitarbeiter aus Intercoiffure-Salons sind herzlich willkommen!

Ich wünsche uns allen heute einen kreativen Donnerstag.

Lucia macht den Unterschied

FullSizeRender-6

Lars Nicolaisen:

Wie schreibt man etwas, über das man in den letzten Jahren ganz bewusst nie geschrieben hat, obwohl es einen prägte? Wie soll man so konkret werden, dass viele  Blog-Leser dem Inhalt folgen können, ohne dass man „zu“ konkret wird? Der heutige Blog-Beitrag wird ein schwieriges Unterfangen, dabei ist der Hauptgrund des heutigen Beitrages eigentlich recht einfach: Simona und ich wollen schlicht und einfach DANKE sagen!

Der Mensch macht den Unterschied. Immer. Das ist nicht nur in unserem Job so, sondern eigentlich in allen Facette unseres Lebens. Und das ist natürlich auch in meiner treuen und erfüllten Partnerschaft mit Wella so. Selbstverständlich lieben wir die hohe Produktqualität und die grandiose Professionalität der Trainings und der fachlichen Unterstützungen die Wella leistet. Das ist wirklich super und kann gar nicht oft genug gelobt werden. Aber selbst diese herausragenden Leistungen sind nicht der Grund warum wir in unserer Familie solch eine Nähe zur „Marke Wella“ verspüren. Es sind die Menschen! Weiterlesen

Ansteckende Energie

image

Lars Nicolaisen:

Ich liebe Hamburg und möchte auch nirgendwo anders wohnen, dass steht ja außer Frage. Dennoch werde ich immer mehr zu einem Berlin-Fan, je öfter ich hierher komme. Die Stimmung, die Atmosphäre, das Lebensgfühl… Ich empfinde man spürt die Kraft die in dieser Stadt steckt. Auch wenn London und Berlin in vielerlei Facetten nicht zu vergleichen sind, so ist die Energie in beiden Städten ähnlich ansteckend. Ich mag das total.

Simona und ich freuen uns auf die die nächsten 1 1/2 Tage in Berlin. Gestern Abend trafen wir schon einmal viele liebgewonnene Kollegen aus ganz Deutschland. Ich wünsche uns allen einen tollen Start in eine anscheinend endlich mal wieder überwiegend sonnige Woche.

Berlin calling

h2-hotel-berlin-alexanderplatz-sehenswuerdigkeiten-073-1500x1000

Lars Nicolaisen:

Letztes Wochenende Trendscouting in London, dieses Wochenende Wella-Tagung in Berlin, welche uns sogar bis Dienstag in der Hauptstadt verweilen lässt. Ich kann nicht sagen dass es zur Zeit langweilig ist.

Und neben den Reisen und dem Alltag kommt seit Donnerstag noch eine neue Baustelle hinzu: Unser geplantes Vorher-Nachher-Fotoshooting! Ich bin total überrascht und überwältigt wie viele Zuschriften und Bewerbungen wir erhalten haben. Mit dieser hohen Anzahl habe ich nie nie nie nie nie gerechnet! Vorab vielen Dank für das große Interesse und für das Vertrauen welches uns entgegen gebracht wird! Ein wirklich großartiges Gefühl! Wie geht´s nun weiter? Weiterlesen

Nicolaisen Videoblog 004

Lars Nicolaisen:

Letzte Woche freute ich mich in meinem Video Blog über meinen ersten Gast, heute freue ich mich über einen ersten Gastbeitrag! Syringa Helweg, Alena Böckmann, Petra Wellbrock und Tom Koeppelle waren für uns in Berlin bei der „Berlin Fashion Week“ und haben uns ein paar Fotos und kurze Videoclips aus der Hauptstadt zugesendet.

Im Anschluss an die Eindrücke aus Berlin war es mir ein Bedürfnis meine persönlichen Gedanken zum Tod unseres sehr geschätzten Kollegen Wolfgang Lippert mitzuteilen. Simona und ich sind wirklich betroffen und wünschen der Familie, den Freunden und Mitarbeitern viel Kraft in dieser schweren Zeit.