Intercoiffure Festival Berlin 2017

IMG_0844

Lars Nicolaisen:

Wir sind zurück aus Berlin. Hinter uns liegen spannende Stunden. Beim 1. Intercoiffure Festival im Berliner Motorwerk wurden Themen wie zB „Premium-Friseur“ und „Generation Y“ thematisiert und diskutiert. Es gab unterschiedliche Workshops zu unterschiedlichen Fachthemen – und auch der Spaß kam nicht zu kurz. Wir Intercoiffure wollten keinen Kongress mehr durchführen in dem man von Termin zu Termin durch den Tag hetzt, sondern ein #festivalberlin wo man neben anspruchsvollen Themen auch miteinander sprechen kann. Kommunikation – das haben wir spätestens von Dr. Steffi Burkhart gelernt – ist nämlich mindest genau so anspruchsvoll wie ein neuer Calligraphy Cut mit dem wunderbaren „The 21“.

Simona und ich waren total glücklich darüber, dass uns nach Berlin nicht nur mein Vater gefolgt ist, sondern auch ein Team von sieben Mitarbeitern! Ich saß da manchmal auf der Bühne als einer der Talk-Gastgeber und dachte bei mir „Wie geil ist dass denn jetzt bitte, dass meine Mitarbeiter einmal Robert Martin oder Steffi Burkhart erleben können?“ Ein wirklich tolles Gefühl! Ich freue mich schon jetzt über unsere nächsten Gespräche 🙂

Syringa Helweg hat auf einer der Workshop-Bühnen einen grandiosen Job gemacht. Sie war eine der „Speakerinnen“ bei der Fondation Guillaume. Ohne das sie es wusste, hörte ich ihr über ein Headset zu und war wirklich beeindruckt von ihrer Souveränität. Syringa, was für eine grandiose Entwicklung!

Am Abend, als die Stimmung immer ausgelassener wurde, entstand dieses obige Teamfoto an der Fotowand. Ich bin darauf leider nicht zu sehen…. ich habe mich zur selben Zeit im kleinen Kreis zurück gezogen und genoss die „Zigarette danach“ 🙂

IMG_0845

Hamburg hat uns wieder. Jetzt freue ich mich darauf das Berlin-Erlebnis richtig einzuordnen und dann 2018 mindestens eine der vielen guten Ideen bei uns auch zu realisieren und umzusetzen. Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Mittwoch.

 

Advertisements

Wunderbare Auszeichnung

IMG_0764

Lars Nicolaisen:

Am Montag berichtete ich von unserem Winterfest, und das einige Mitarbeiter nicht dabei sein konnten weil sie „beruflich“ unterwegs waren. Das klang natürlich ein wenig mystisch. Gern berichte ich heute ein wenig genauer darüber. Alena Böckmann (Team Ballindamm) war am Wochenende in Oelde um sich als Calligraphy-Gold-Trainerin in die neusten Techniken und Trends weiterbilden zu lassen

Charlotte Leschke (Foto) folgte einer Einladung ins wunderschöne Städtchen „Hof“ und erhielt dort eine Auszeichnung für ihre abgelegte Meisterprüfung. Knapp 400 Meistertitel wurden in Oberfranken in diesem Prüfungsjahr vergeben. Charlotte war von allen Handwerkern die 2. Beste aus ihrem Prüfungsjahr – und die Beste von den Friseuren! Was für eine grandiose Leistung!!

Charlotte Leschke ist erst seit März diesen Jahres ein Teil der Nicolaisen-Familie. Aber in dieser recht kurzen Zeit hat die hoch talentierte und äußerst sympathische Friseurmeisterin schon viele Fans in Hamburg gefunden. Das beinhaltet sowohl Kunden als auch Kollegen. Charlotte´s Heimat ist am Ballindamm, aktuell unterstützt sie aber auch ein wenig das Stadtpalais.

An dieser Stelle meinen Dank an Alena und Charlotte für ihren Einsatz – und ein ganz besonderer Glückwunsch und tiefer Respekt an Charlotte Leschke für diese wunderbare Auszeichnung. Damit hast Du auch dem Chef einen voraus 😉

Calligraphy Cut

FB-Banner.jpg

Lars Nicolaisen:

Gestern haben wir ein neues Titelbild bei Facebook veröffentlicht. Vielen Dank an die Agentur Siegcom.

Im Mittelpunkt steht die exklusive Friseurdienstleistung „Calligraphy Cut“. Besonders bei Frauen mit feinen Haaren ist diese Schneidetechnik überaus beliebt, verleiht sie dem Haar doch einen ganz neuen Bewegungsimpuls, von dem besonders feine Haare profitieren und sich damit viel besser stylen lassen. Aber auch Frauen mit „normalen“ Haaren fragen immer öfter nach dieser speziellen Haarschneidetechnik, da Haare die mit einem „Calligraphen“ geschnitten worden sind, viel weniger zu Spliss neigen und die Haare ebenfalls das Licht besser reflektieren und somit mehr glänzen. Dies alles ist im übrigen in diesem Jahr wissenschaftlich nachgewiesen worden!

Wir bieten den Calligraphy-Cut schon seit Jahren in allen drei Nicolaisen-Salons an. Und selbstverständlich arbeitet unsere Calligraphy-Goild-Trainerin Alena Böckmann (Ballindamm) auch mit dem neuen „Calligraph The 21“, der neusten Innovation vom Calligraphy-Cut Erfinder Frank Brormann.

Mehr Informationen zum Calligraphy Cut findet man hier: https://www.calligraphy-cut.com

Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Donnerstag.

Große Freude per SMS

WhatsApp Image 2017-11-01 at 19.52.53

Lars Nicolaisen:

Bewerbungsgespräche, Krankheitsausfälle, Baustelle, Mitarbeitergespräche, fehlende Assistenz, eigene angeschlagene Gesundheit, Vorbereitung eines internen Events, E-Mail Stau wartet auf Bearbeitung, Kundenreklamation, lang geplante Außer-Haus-Termine, Team-Training, verkaufsoffener Sonntag, Verpflichtungen bei intercoiffure, Wella und Top Hair… Aktuell ist es Alles, nur nicht langweilig. Das gilt definitiv nicht nur für mich, sondern ausnahmslos für ALLE Mitarbeiter! Verrückt was alles so passiert. Großartig, wie wir zusammen halten und jeder sein Bestes gibt!

Und gerade in solcher Phase benötigt man dann immer mal zwischendurch kleine Lichtblicke! Und solch einen habe ich jetzt per SMS bekommen. Ein Foto von unserem Auszubildenden Nash mit seinem ersten zahlenden Kunden! Beide strahlen um die Wette! Wie großartig ist dass denn bitte?

Glückwunsch an Nash, der auch in schwierigen Phasen standhaft geblieben ist! Anerkennung an die Ausbilder Alena Böckmann und Ami Schogs (hat heute Geburtstag! GLÜCKWUNSCH!!)  und das Salonteam vom Stadtpalais, die Nash so gut unterstützen. Hierzu zählt auch Christiane Imhäuser-Kastner, die sich in einer ganz besonderen Phase  eingesetzt und stark gemacht hat. Auch wenn Christiane in diesen Tagen ihren eigenen Salon im Raum Münster eröffnet hat (ALLES GUTE!!), hoffe ich dass sie diesen Beitrag heute liest. Diese wunderbare Entwicklung hat viele „Mütter und Väter“ – vor allem jedoch den talentierten Nash selbst! Ich freue mich total darüber und wünsche uns allen einen erfolgreichen Tag. Packen wir es an!

Interne Trainings

FullSizeRender

Lars Nicolaisen:

Gestern Abend fanden in unseren Salons unterschiedliche Trainings statt. Die großen Themen waren „Barber-Haarschnitt“ (Foto) und „Calligraphy Cut“. Dabei besorgten wir uns ganz bewusst jetzt nicht externe Trainer, sondern griffen auf unsere eigenen Mitarbeiter zurück. Wir haben zahlreiche Mitarbeiter in den Salonteams, die sich neben einer hohen Flexibilität zusätzlich auch noch auf gewisse Techniken spezialisieren und sich dort Expertenwissen angeeignet haben. Bei unseren Mitarbeitern genießen diese Kollegen hohes Ansehen – und nun wurde eine Plattform geschaffen, in der man sich sehr vertrauensvoll und kollegial austauschen konnte.

Mein Dank gilt an dieser Stelle nicht nur Syringa Helweg für die Organisation und nicht nur an Cynthia Orue und Alena Böckmann die gestern Abend als Trainer tätig waren. Mein Dank geht auch an alle Mitarbeiter. Beim Thema „Weiterbildung“ ist es oftmals einfacher sich extern weiterzubilden, da man vielleicht ungern vor den eigenen Kollegen Schwächen zugeben mag. Ein internes Training beherbergt immer die Gefahr eines Wettbewerbes. Man überspielt eventuell eigene Wissenslücken um möglichst perfekt vor den Kollegen dazustehen. Bloss keine Schwäche zeigen. Davon war gestern nichts zu spüren! Überhaupt gar nichts. Und das ist genau richtig so! Wir alle wissen was wir können. Und bei diesen Trainings geht es ja nicht um Basiswissen, sondern es geht um aktuelle Trends, ganz neue Techniken und um Spezialisierung.

Die „Trainer“ haben sehr charmant, kollegial und offen all Ihre Tricks verraten und Tipps gegeben. Und da die gegenseitige Wertschätzung hoch ist und jeder weiß, dass wir alle ein anspruchsvoller Kreis von sehr guten Friseuren sind, wurden diese Tipps sehr gut aufgenommen. Es wurde viel gefragt, trainiert, geübt und die Stimmung war sehr positiv und freundschaftlich. Genau so muss das sein. Solche Trainings machen uns alle besser – und davon profitieren in erster Linie auch unsere Kunden. Das fühl sich richtig gut an. Weitere interne Trainings sind bereits in Planung.

Ich wünsche uns allen einen tollen Freitag.

Calligraphy-Knigge-Sonnenschein

61AD0148-7AA6-431F-975A-2D60EF41161E

Lars Nicolaisen:

Kaiserwetter am Sonntag in Hamburg. Klar, dass man sich bei blauem Himmel und Temperaturen um die 25 Grad am liebsten draußen aufhält. Dennoch hat es engagierte Friseure gestern in zwei von drei Nicolaisen-Salons gezogen. Im Stadtpalais fand ein hochwertiges Calligraphy-Seminar mit Alena Böckmann statt, am Ballindamm referierte unser geschätzter Intercoiffure-Freund und Kollege Björn Donner über Knigge-Benimmregeln (Foto), organisiert von Syringa Helweg. Mitarbeiter vom Hamburger Meile Team nahmen aktiv an dem Seminar teil, in dem es um den Umgang mit den Menschen (und mit sich selbst) ging. Großartiges Thema! Ich habe beide Seminare besucht und mich davon überzeugen können, das die Stimmung in beiden Salons äußerst positiv, sehr interessiert und wirklich fröhlich war. So soll es sein – und die Freizeit und das Traumwetter kamen auch nicht zu kurz.

Heute sind unsere Salons in der Hamburger Meile und am Ballindamm wieder für Kunden geöffnet – und im Stadtpalais findet der zweite Calligraphy-Trainingstag statt. Mich zieht es heute ins Büro. Ab morgen ist mein Terminkalender bis zum nächsten Wochenende wirklich sehr gut gefüllt. So bleibt mir wahrscheinlich nur heute die Zeit in Ruhe Ablagen zu bearbeiten, Mails zu beantworten und einige wichtige Themen und Gespräche, die in dieser Woche anliegen, bestmöglich vorzubereiten. Auf geht´s!

Ich wünsche uns allen einen tollen Start in die neue Woche 🙂

 

 

Modelle gesucht!

Freier Zuschnitt

Lars Nicolaisen:

Dieses kommende Wochenende ist perfekt für Hamburg. Viel Sonne ist voraus gesagt, Temperaturen so um die 22 Grad. Angenehm warm ohne zu schwitzen. Und wen wundert es – die Stadt ist voll. Unsere Salons sind so gut wie ausgebucht – und vor der Tür unseres Ballindamm-Salons tobt das Leben auf dem Alstervergnügen!

Eine feste Größe am Ballindamm ist Alena Böckmann (Foto). Sie freut sich auch auf das Wochenende – denn sie wird dann einer ihrer Leidenschaften nachgehen können: Calligraphy Cut! Als Gold-Trainerin dieser faszinierenden Haarschneidetechnik wird sie am Sonntag und Montag ein Seminar für Friseur-Profis und Friseurmeister in unserem Stadtpalais-Salon leiten.

Doch ob es nun am Wetter liegt, am Alstervergnügen oder weil der HSV auf einem Champions League Platz liegt und die ganze Stadt verrückt spielt… leider haben Alena einige Absagen von bereits eingeplanten Modellen erreicht. Und so benötigt Alena noch einige Haarschneidemodelle (am liebsten mit tendenziell feineren Haaren), die sich am Sonntag oder am Montag kostenlos die Haare schneiden lassen wollen. Es wäre super, wenn mein heutiger Blogbeitrag dazu beitragen könnte diese Lücke zu füllen. Der Beitrag darf also gern – besonders im Raum Hamburg – geteilt werden 😉

Bei Interesse bitte einmal direkt am Ballindamm anrufen und mit Alena sprechen: 040-40185969 Alternativ kann man auch eine E-Mail an ballindamm@nicolaisen-hamburg.de schicken. Darin dann bitte eine Telefonnummer hinterlassen, so das Alena zurück rufen kann. Mehr Informationen zum Calligraphy Cut gibt es hier: https://www.calligraphy-cut.com

Hat Spaß gebracht mich heute früh wieder vor die Tastatur zu setzen. DANKE für die vielen, vielen Reaktionen und liebevollen Worte die mich (uns!) in der letzten Zeit erreicht haben. Das hat uns alle sehr berührt und uns auch Kraft gegeben. Jetzt ist es Zeit wieder nach vorn zu schauen. Ich freue mich darauf.