AKTION: Unsere Kunden erhalten individuellen EnergyCode!

fashionstars_tv_wella_sp_24july2016

Lars Nicolaisen:

Haar ist ebenso einzigartig wie ein Fingerabdruck. Das beweisen die neusten, wirklich revolutionären Forschungsergebnisse von System Professional. Den Wissenschaftlern der Marke ist es gelungen, das persönliche Energieprofil von jedem Haar zu entschlüsseln: den sogenannten „EnergyCode. In ihm sind Elastizität, Gesundheit und Vitalität der Haare festgelegt. Entwickelt auf Basis dieser Erkenntnisse bringt die neue Pflegeserie „System Professional EnergyCode“ das individuelle Energieprofil des Haares wieder in eine gesunde Balance. Dafür sorgt ein Pflegesystem aus gezielter Diagnose, hochwirksamen Produkten und exklusiven Salon-Behandlungen.

Okay, wer es noch genauer wissen will, für den versuche ich in einem einzigen Absatz den völlig neuen Ansatz dieser neuen Haarpflege zu erklären. Vorsicht: Es wird jetzt recht berufsspezifisch:

Der persönliche „Energie-Fingerabdruck“ jeder Frau definiert sich über den Lipidgehalt ihrer Haare. Als eine Art flexibler Klebstoff halten Lipide die Keratinbausteine des Haares zusammen und gewährleisten die Unversehrtheit und Flexibilität der Cuticula. Obwohl nur 4 Prozent des Haares aus Lipiden bestehen, beeinflussen sie seinen Zustand entscheidend – ob es geschmeidig oder kraus, glänzend oder stumpf, schlaff oder voller Sprungkraft ist. Mit der exklusiven EnergyCode Diagnose können wir ab sofort in unseren Salons in noch nie da gewesener Präzision die spezifischen Haar- und Kopfhautbedürfnisse jeder Frau entschlüsseln. Die Basis einer erfolgreichen Haarpflege ist die richtige Diagnose. Und genau darauf wurden unsere Mitarbeiter in den letzten Tagen und Wochen geschult!

Es gibt 174 Millionen (!) unterschiedliche Kombinationen von Haarbedürfnissen und Pflege-Möglichkeiten. Und ab sofort können wir einen für jede Kundin völlig individuellen „EnergyCode“erstellen! Das gab es noch nie!

AKTION: Alle Kunden die im Oktober zu uns kommen und einen Haarschnitt erhalten, erhalten auch ihren individuellen EnergyCode- und das völlig kostenlos! Alle Nicolaisen-Kunden die vielleicht gerade erst bei uns waren bzw. ihren nächsten Termin erst im November haben, sind herzlich eingeladen im Oktober ebenfalls in den Salon zu kommen und eine kostenlose Diagnose und ihren persönlichen EnergyCode zu erhalten.

Wir freuen uns über diese exklusive, neue Dienstleistung und Pflegeserie. Wir freuen uns über die neuen Möglichkeiten mit denen wir Friseure nun arbeiten können. Seit Wochen wurde hinter den Kulissen trainiert und alles vorbereitet. Jetzt legen wir endlich los :-) 

Geschäfte mit Tradition werden immer seltener in Hamburg

l4lt4oficoxbdkuvhgrmt1

Lars Nicolaisen:

Simona und ich sind total gern zur Konditorei Boyens gegangen. Jene Konditorei die 1936 gegründet wurde und deren Geschäftsräume seit einigen Wochen geschlossen sind. Von einem auf den anderen Tag. Das Hamburger Abendblatt berichtet in seiner heutigen Ausgabe über den Niedergang und der Insolvenz.

Simona und ich haben die Kuchen und besonders die Rumkugeln und Mocca-Baisers bei Boyens geliebt. Wir werden sie vermissen. Wobei… Ich habe mir auch schon seit mehreren Jahren – immer wenn ich so in der Konditorei stand – gedacht, dass auch einmal für den Kunden sichtbar investiert werden müsste. Es war halt schon alles sehr alt und „sehr traditionell“. Tradition ist super, doch wenn man nach außen nur noch „traditionell“ wirkt, dann wird man kaum noch neue Kunden für sich gewinnen. Schaut Euch das Foto an. Würdet Ihr da hinein gehen, außer Ihr werdet dorthin empfohlen?  Eben.

Und so leid mir das erneute Sterben eines traditionsreichen Familien-Handwerksunternehmen in Hamburg auch weh tut, so befürchte ich sind die Gründe hierfür hausgemacht. Und an der Produktqualität lag es bestimmt nicht, denn die war bis zum letzten Tag erstklassig! Viel mehr wurden hier allen Anschein nach Fehler in der Unternehmensführung gemacht. Was mich wiederum anspornt und motiviert mit viel positiver Energie in den heutigen Tag zu starten. U.a. treffe ich mich mit Syringa Helweg im Büro um weiter an unserem Wertekompass zu arbeiten und um aktuelle Themen zu besprechen und sich miteinander abzustimmen. Das mag für Außenstehende manchmal unverständlich sein und man denkt vielleicht „Mensch, was macht Ihr denn da im Büro? Geht lieber in die Salons und schneidet Haare.“ Alles zu seiner Zeit sicherlich richtig. Aber „am Unternehmen“ zu arbeiten ist manchmal notwendiger als „im Unternehmen“ zu arbeiten. Beides muss in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen. Und es ist u.a. meine tägliche Aufgabe dies immer im Auge zu behalten – schließlich sind auch wir ein „traditionsreiches Familien-Handwerksunternehmen“. Daher berühren und emotionalisieren mich Sätze wie heute im Hamburger Abendblatt: „Geschäfte mit Tradition werden immer seltener in Hamburg.“ So sehr ich mich auch über Berichterstattungen in Magazinen und Tageszeitungen freue, so wenig möchte ich jedoch dass in genau diesem Zusammenhang irgendwann einmal so über uns berichtet wird.

Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Dienstag.

Friseure haben immer ein XXL Wochenende

FullSizeRender-5

Lars Nicolaisen:

„Du hast Friseursalons? Ach cool, dann hast Du ja Montags immer frei und immer ein XXL-Wochenende.“ Das war der Moment an dem ich wusste ich muss dieses Gespräch mit einem anderen Hundebesitzer an der Alster abbrechen, und werde diese Person nur noch maximal von Weitem grüßen wenn ich sie sehe. Wahnsinn, wie langlebig alte und gelernte Strukturen sind. Die Realität sieht natürlich völlig anders aus. XXL Wochenende? Samstags sind unsere Salons bis 20:00 Uhr geöffnet (Stadtpalais bis 16:00 Uhr). Cynthia Orue, Liza Dereymaeker, Nicole Borck, Stefanie Bensmann und Amy Schogs waren auch gestern am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr für unsere Kunden im Salon (nachträglich noch einmal herzlichen Dank!) und auch heute sind viele von uns schon wieder aktiv. Ich selbst grüße seit 08:00 Uhr aus dem Büro…. Wo bzw. wie leben solche Menschen die solch ein verzerrtes Bild haben?

Egal, ich will mich ja gar nicht aufregen. Die neue Woche ist ja erst wenige Stunden alt. Eine weitere aktive Woche liegt vor uns und ich wünsche uns allen einen guten Start in selbige.🙂

Sonne satt und offene Geschäfte

hamburg_1840_9x6_20111117_1358531775

Lars Nicolaisen:

Die Sonne wird Hamburg das ganze Wochenende noch einmal küssen und verwöhnen. Hamburg an diesem Wochenende ist ein Traum! Sonntag sogar noch mehr als heute, denn da soll nicht nur die Sonne ca. 10 Stunden scheinen, sondern es ist auch ein „verkaufsoffener Sonntag“, sprich in der Innenstadt, in den Einkaufszentren und in vielen Stadtteilen sind die Geschäfte von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Schlendern und genießen.

Unsere drei Salons melden heute „nichts geht mehr“. Ausgebucht. Und auch morgen ist die Hamburger Meile komplett ausgebucht. Am Ballindamm gibt es für Sonntag nur noch einige wenige Resttermin. Wer Lust hat heute oder morgen zu uns zu kommen, sollte dennoch den Versuch unternehmen und uns einfach mal anrufen (Kontaktdaten: http://www.nicolaisen-hamburg.de). An solchen Spätsommertagen gibt es Erfahrungsgemäß auch immer mal wieder die ein oder andere Absage. Warum wohl😉

Es könnte solch ein schöner Tag und solch ein wunderbares Wochenende werden… wenn der HSV nicht gegen den FC Bayern München spielen müsste (hohe Niederlage sehr wahrscheinlich) und der in so gut wie allen Belangen peinliche Vorstand nicht solch ein unrühmliches Spiel mit unserem engagierten Trainer spielen würde. Als HSV-Fan blutet einem in diesen Tagen das Herz. Mal wieder. Ich bin auch einer der knapp 10.000 Mitglieder gewesen, die im Sommer 2014 für „HSV-PLUS“ gestimmt haben. „Endlich kommen Profis in die Führung“. So dachte ich. Es wurde aber nicht besser. Es wurde schlimmer. Der HSV im Herbst 2016 ist ein einziges Trauerspiel. Mehr möchte ich dazu an dieser Stelle nichts schreiben, sonst werde ich noch deutlich emotionaler…

Lasst uns lieber unseren Fokus auf die wirklich vielen schönen Dinge des Lebens konzentrieren – und davon gibt es an diesem Wochenende in Hamburg eine ganze Menge. Ich wünsche unseren Mitarbeiter und Kunden heute und morgen viel Spaß in den Salons. Und uns allen wünsche ich viel Leichtigkeit und wunderschöne Stunden in der schönsten Stadt der Welt – oder wo immer man auch diesen Beitrag gelesen hat😉

Weißer Stern von Alcona

Lars Nicolaisen:

Grüß Euch. Heute früh ein kurzer Gruß von mir, Otto und Ricardo. Für mich schon jetzt der beste Werbeclip 2016! Ich habe diese ca. 90 Sekunden bestimmt schon 20x angeschaut und kann immer noch herzhaft darüber lachen. Auf wie viele Details man geachtet hat – zu gut! Und wer mitsingen möchte, für den habe ich diesen wunderschönen, poetischen Text einmal zusammen gefasst:

Weißer Stern von Alcona

Du bist so fern Du bist so nah 

Wir zwei allein im Mondschein für immer Dein

Leider wird mir bei „Eventim“ noch nicht angezeigt wann Ricardo seinen nächstes Konzert in Hamburg geben wird. Und auch TUI-Reisen bietet noch keinen Direktflug nach Alcona an – aber ich bleibe dran und werde im Blog berichten sobald ich darüber neue Informationen habe.

Übrigens: Die „Ricardo-Herrenfrisur“ ist auch ab sofort auch in allen Nicolaisen-Salons erhältlich – jedoch nur in der ersten Vollmondnacht nachdem der HSV Deutscher Meister geworden ist.

Ich wünsche uns allen einen wunderschönen Freitag

Leidenschaft für den Beruf

StudiolinePhotography02

Lars Nicolaisen:

Endlich! Ein Sportunfall im Urlaub ließ auf die Rückkehr von Christiane Imhäuser-Kastner  lange warten. Jetzt ist endlich Licht am Ende des Tunnels. Unsere Great-Lenghts Expertin wird bereits diesen Freitag wieder ins Stadtpalais zurückkehren. Zu Beginn wird sie nur einige Stunden pro Tag anwesend sein, aber in den kommenden Wochen wird sich dies steigern und wieder normalisieren. Sie selbst kann es nicht mehr erwarten. Wer Frau Imhäuser-Kastner kennt, der weiß dass sie eine Vollblut-Friseurin ist und dieser lange Ausfall sie selbst am meisten geschmerzt und geärgert hat.

Die dunkle Zeit ist also vorbei. Ab sofort können wir wieder Termin verbindlich reservieren. Im Laufe des Tages werden auf unserem Online-Reservierungsprogramm die zu vergebenden Zeiten freigegeben. Wer es gar nicht mehr abwarten kann, der darf auch gern ab heute 10:00 Uhr im Stadtpalais anrufen und einen Wunschtermin reservieren. Tel.: 040-41356785

Das Stadtpalais-Team freut sich auf Christianes Rückkehr! Simona und ich tuen dies ebenfalls. Und sie selbst kann es kaum erwarten endlich wieder ihre Kunden zu sehen und aktiv zu werden. So etwas nennt man Leidenschaft. Leidenschaft für den Beruf. Willkommen zurück Christiane Imhäuser-Kastner🙂

Willkommen beim Friseur

y5q3i0csr25yy5s

Lars Nicolaisen:

In der Oktober-Ausgabe der „Cosmopolitan“ findet man einen umfangreichen Artikel, der das Thema „Friseur“ mal von einer wirklich frischen Seite beleuchtet. Neben neuen Looks und Stylingtipps findet man u.a. auch einen „Salonknigge“ der einen unterhaltsamen Blick hinter die Kulissen gewährt. Ist es blöd , wenn man seine Tasche mit zum Waschplatz nimmt? Gibt man Trinkgeld, wenn der Saloninhaber das Styling gemacht hat? Wie sage ich dem Friseur, dass ich lieber zum Kollegen möchte? Welche Sätze können Friseure von Kunden nicht mehr hören? Und (finde ich ganz witzig): Was Männer hinter Friseur-Vokabeln vermuten…

Der ganze Artikel liest sich locker und leicht, dazu einige Profi-Tipps für ein leichteres Styling zu Hause (ja, auch ich durfte einen Tipp beisteuern). Insgesamt ein wirklich gut gelaunter, bunter und kurzweiliger Artikel, welchen ich absolut empfehlen kann.

Ich wünsche uns allen einen schönen Dienstag.